Cookie Consent by Privacy Policies Generator website



Tatjana Festerling | Aktuelles


Noch mehr Informationen unter: VK , / Minds , / Gab , / USAlife , / Linkedin , / YouTube / BitChute (YouTube Clone)
Bei Twitter unter: Tatjana Festerling
Bei Facebook unter: Tatjana Festerling / Solidarität mit Tatjana Festerling / Fortress Europe / Festung Europa
Sonstige Kanäle: Tatjana´s KETO-Channel / Coronavirus INFO Seite / Tragen Sie Maske! - Portez des Masques!

TATJANA FESTERLING on GETTR

Hier finden Sie meine Beiträge des laufenden Monats. Ältere Beiträge befinden sich in der Rubrik: Archiv

Ich bitte freundlich um BEACHTUNG! Die Bankverbindungen zu meinen Spendenkonten haben sich geändert.
Für Ihre Spenden nutzen Sie bitte zukünftig folgende Bankverbindungen: Spenden

"How Dare You"

Mittwoch, 30.11.2022 - 21:45 Uhr - Tatjana Festerling:

"Der neue Greta-Thunberg-Thermostat grinst Sie an, wenn Sie die Heizung aufdrehen."

Man könnte auch einen Zusammenschnitt des Best-of aus Baerbock-Reden immer schneller und lauter abspielen, wenn es jemand wagt, die Heizung aufzudrehen.

Bildquelle: Screenshot - "The Babylon Bee - @TheBabylonBee"

"For people who haven't seen it, it was deleted in under an hour:"

Mittwoch, 30.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

"Für alle, die es nicht gesehen haben: Es wurde in weniger als einer Stunde gelöscht:" "The Nobody - @thenobodyz"

Im Löschen kompromittierender Daten ist Ursula ganz weit vorn.

Bildquelle: Screenshot - "Russians With Attitude - @RWApodcast"

"We need to talk about Balenciaga"

Dienstag, 29.11.2022 - 14:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Nigel Farage - @Nigel_Farage"

Auto pööse

Dienstag, 29.11.2022 - 12:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Bikende Buntland-Rechthaber, die Moral natürlich immer auf ihrer Seite. Auto pööse, Klima und so, Radfahrende kann gar nichts falsch machen und ist IMMER im Recht.

Bildquelle: Screenshot - "Marius 😾 - @drecksuser"

Wir haben's verkackt

Dienstag, 29.11.2022 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Der narzisstische, Dopamin süchtige, Werte entleerte und vom eigenen Wesenskern entkoppelte Westmensch steht vor dem Nichts der eigenen Existenz. Übrig bleibt ein in absurde Formen gestalteter Verdauungsapparat, die sich an Gedanken und Vorstellungen ergötzt.

Es kotzt mich an, so zu denken, aber nur der Islam und sein knallhartes, sehr konkret und bis ins Privateste ausformulierte Top-Down-Herrschaftsprinzip wird das noch einfangen können.

Der Mensch in all seiner Hybris kann mit Freiheit nicht umgehen.

Bildquelle: Screenshot - "Alexander Dugin (International) | Z - @Agdchan"

"THEY" hat einen Koffer vom Gepäckband geklaut
"EA" brauchte wohl eine Portion Extra-Aufmerksamkeit

Dienstag, 29.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich sag doch, diese Demokraten sind fast alle geisteskrank. Joe Bidens nicht-binäre Drag-Queen und Atommüll-Guru Sam Brinton, 34, wird des Diebstahls angeklagt, nachdem "they" bei der Gepäckausgabe des Flughafens Minneapolis "mit der Kamera beim Diebstahl eines Koffers erwischt" wurden. Sam Brinton, ein hochrangiger DOE-Beamter, wird nun wegen Diebstahls eines Koffers angeklagt und bekommt endlich wieder die öffentliche Aufmerksamkeit, nach der diese narzisstischen Junkies so gieren.

Brinton wurde von einer Kamera am Flughafen Minneapolis-St. Paul dabei erwischt, als er eine blaue Tasche vom Gepäckband nahm, nachdem er aus Washington eingeflogen war. Eine Frau meldete die Tasche noch am selben Tag als vermisst und Brinton wurde identifiziert.
Brinton, behauptete zunächst, die Tasche nicht genommen zu haben, änderte dann aber seine Meinung. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm nun fünf Jahre Gefängnis, eine Geldstrafe von 10.000 Dollar oder beides. Hoffentlich beides. Und ein achtkantiger Rausschmiss aus der Administration.

Bildquelle: Screenshot - "'I was tired': Arrested non-binary nuclear waste guru Sam Brinton, 34, ADMITS stealing bag from Minneapolis Airport luggage carousel - and using it for a MONTH"

Flüssiggas von LGBTQ-Feinden

Dienstag, 29.11.2022 - 11:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Schön grün umweltfreundlich mit Schweröl-Schiffen rangeschippert kriegt Deutschland jetzt doch Flüssiggas von den lieben LGBTQ-Feinden, die man vor ein paar Tagen noch im eigenen Land mit Armbinden moralisch belehren wollte.

Bis zu zwei Millionen Tonnen pro Jahr sollen über 15 Jahre an das LNG-Terminal in Brunsbüttel geliefert werden, das entspricht so ziemlich genau 3,63% der 55 Milliarden Kubikmeter über Nordstream-2.

Das Flüssiggas solle an das US-Unternehmen Conoco Phillips verkauft werden, das es dann weiter nach Brunsbüttel liefere, sagt der Minister vor Medienvertretern in der Hauptstadt Doha. Die Lieferung soll 2026 beginnen. Natürlich wird dieser amerikanische Zwischenhändler das alles "for free" machen und keinerlei Interesse an der Kontrolle über Buntlands Gas-Lieferungen wollen ... oder?

Das Weiße Haus weist den Vorwurf zurück, die USA würden von überhöhten Preisen bei Lieferungen von Flüssiggas nach Europa profitieren. "Das ist eine falsche Behauptung. In Wirklichkeit haben die USA LNG mobilisiert, um Europa bei der Vorbereitung auf den Winter zu helfen", sagt ein Regierungsvertreter.

Pures Samaritertum also - großes Indianerehrenwort!

Aber jetzt mal Hosen runter: Der US-Zwischenhändler unterliegt NICHT der Übergewinnsteuer - das ist der Trick an der Sache. Und die Buntland-Kartoffeln können sich schon mal überlegen, wie sie noch mehr sparen, um mit den Preisexplosion einer solchen Wucht klar zu kommen, die man inzwischen ganz offen als "sozialen Sprengstoff" bezeichnet - den man praktischerweise mitten in der Bevölkerung platziert hat.

PS: Wenn jetzt bis 2041 Gas aus dem schwulenfeindlichen Katar geliefert wird und den Buntland-Moral-Extremisten die Menschenrechte auf einmal egal sind, was ist denn dann eigentlich mit diesen Klimazielen? Wollte Buntland nicht dieses berühmte Zeichen setzen und seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 Prozent gegenüber 1990 senken?

Bildquelle: Screenshot - "'I was tired': Arrested non-binary nuclear waste guru Sam Brinton, 34, ADMITS stealing bag from Minneapolis Airport luggage carousel - and using it for a MONTH"

Schönes Beispiel für deutschen Narzissmus, der nie ohne Hybris daherkommt:

Montag, 28.11.2022 - 20:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Irgend so ein dahergelaufener deutscher "Martin" befindet @elonmusk für "wirklich so doof" und unterstellt ihm, sich nicht reflektieren zu können. Alles unter dem hämischen Tweet eines Bild-Autors.

Bildquelle: Screenshot

#BalenciagaGate

Montag, 28.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Sehr schön, er erklärt, was passiert, wenn vorher undenkbare Grenzen verschoben werden.

Bildquelle: Twitter - "Andrew Tate - @Cobratate"

"#Multikulti und oft auch #Integration sind in ganz Europa gescheitert"

Montag, 28.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Das wissen wir alles längst, auch dass dies erst die Vorboten der Gewalt sind, die sich noch Bahn brechen wird. Aber was soll dieser Scheiss mit "Abschiebeoffensive"? Wer soll da noch abschieben? Vor allem gegen den Terror der "No border, no nation" Irren?

#RetteSichWerKann

Bildquelle: Twitter - "Beatrix von Storch - @Beatrix_vStorch"

So wie's aussieht, wird Krebs durch SARS-CoV-2 aktiviert

Montag, 28.11.2022 - 11:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Tja, das wird dann wohl unsere Post-Covid-Zukunft sein: So wie's aussieht, wird Krebs durch SARS-CoV-2 aktiviert. Das Onkoprotein NUP98 scheint dabei eine entscheidende Rolle zu spielen, vor allem bei der Entwicklung einer aggressiven Form von Leukämie.

Die Schauspielerin Nicki Aycox, die die ursprüngliche Meg Masters in "Supernatural" spielte, starb letzte Woche im Alter von 47 Jahren, wie ihre Schwägerin auf Facebook schrieb. Die Todesursache wurde noch nicht bestätigt, aber in 2021 wurde bei ihr Leukämie festgestellt. Zuvor, in 2020 soll sie zudem eine schwere Covid-Infektion durchgemacht haben.

Bildquelle: Screenshot - ""Supernatural" actor Nicki Aycox has died at 47 after battle with leukemia, her family says"

Quellen

1. Übersetzung des Fachartikels:
"SARS-CoV-2 Orf6 hijacks Nup98 to block STAT nuclear import and antagonize interferon signaling"

Phasentrennung liegt Leukämie zugrunde, die durch NUP98-Fusionsonkoproteine verursacht wird Wissenschaftler von St. Jude haben herausgefunden, wie ein Prozess, der von Zellen zur Organisation von Proteinen und Nukleinsäuren verwendet wird, für die Entstehung von Leukämie durch Fusions-Onkoproteine wesentlich ist. Wissenschaftler des St. Jude Children's Research Hospital haben ein neues Verständnis dafür entwickelt, wie eine Gruppe bekannter Fusions-Onkoproteine Leukämie verursacht. Die Ergebnisse zeigen die Bedeutung der Flüssig-Flüssig-Phasentrennung (LLPS), einem Prozess, den Zellen nutzen, um Proteine und andere Moleküle zu organisieren. LLPS ist ein Schlüsselelement des von den NUP98-Fusions-Onkoproteinen angetriebenen Mechanismus, der Blutstammzellen in Leukämie umwandelt. Ein Artikel über diese Arbeit wurde heute in Cancer Discovery, einer Zeitschrift der American Association for Cancer Research, veröffentlicht. Genetische Anomalien, so genannte Fusionen, verbinden zwei Gene miteinander, was zur Bildung von Fusions-Onkoproteinen führt. Fusions-Onkoproteine, die zum Teil durch das Gen NUP98 gebildet werden, sind ein Kennzeichen einer Untergruppe von pädiatrischen Hochrisiko-Leukämien. Alle NUP98-Fusionsonkoproteine haben eine intrinsisch gestörte Region (IDR). Dabei handelt es sich um strukturlose Bereiche von Proteinen, die häufig zur Bildung von LLPS neigen. LLPS hilft den Zellen, Proteine und andere Moleküle zu organisieren, ohne sie in einer Membran einzuschließen. LLPS kann schief gehen und zu Krankheiten wie Krebs führen. Der Nachweis der Rolle von LLPS bei Leukämie, die durch NUP98-Fusionen verursacht wird, und die Verfolgung des genauen Mechanismus sind jedoch eine Herausforderung, da diese Zustände im Inneren von Zellen nur schwer zu untersuchen sind. Um diesen Prozess besser zu verstehen, kombinierten die Forscher von St. Jude ihr Fachwissen in Biophysik, zellulären Assays, anspruchsvollen Bildgebungsanalysen, Leukämiemodellen und Transkriptomik. "Wir haben gezeigt, dass die NUP98-Familie von Fusions-Onkoproteinen dazu beiträgt, Blutstammzellen zu transformieren, indem sie eine Phasentrennung durchläuft und dadurch ein Genexpressionsprogramm antreibt, das zu Leukämie führt", sagte der Mitautor Richard Kriwacki, Ph.D., St. Jude Department of Structural Biology. "Diese Arbeit unterstreicht, wie wichtig es ist, zu verstehen, wie die Phasentrennung an der Krebsentwicklung beteiligt ist, und zeigt auf, wie dieser biophysikalische Prozess eine Chance für die therapeutische Entwicklung bei diesen Hochrisiko-Leukämien darstellen kann."

LLPS ist der Schlüssel für die Leukämieentwicklung

Die Forscher untersuchten ein Produkt von LLPS, das biomolekulare Kondensate genannt wird. Diese Kondensate sind Tröpfchen in einer Zelle, die nicht durch eine Membran gebunden sind, sondern durch biophysikalische Kräfte zusammengehalten werden. Die Kondensate enthalten Proteine und Nukleinsäuren und können durch Fluoreszenzmikroskopie sichtbar gemacht werden. Es war bekannt, dass NUP98-Fusions-Onkoproteine Kondensate bilden. Es war jedoch nicht bekannt, wie sich diese Kondensate bilden und ob die Kondensatbildung für die Entstehung von Leukämie wichtig ist. Mithilfe mehrerer komplementärer Ansätze zeigten die Wissenschaftler, dass zwei Arten von Wechselwirkungen an der Kondensatbildung beteiligt sind: homotypische und heterotypische. An den homotypischen Wechselwirkungen ist die IDR von NUP98 beteiligt, während die heterotypischen Wechselwirkungen durch den anderen Fusionspartner gesteuert werden, der an DNA oder Chromatin binden kann. Durch Mutationen in dem Fusions-Onkoprotein NUP98-HOXA9 veränderten die Forscher die Stärke dieser Wechselwirkungen und die Eigenschaften von LLPS. Diese Erkenntnis ermöglichte es, die Bildung von NUP98-Fusions-Onkoprotein-Kondensaten in Zellen zu "tunen". Die Forscher zeigten, dass die Veränderung der Stärke dieser Wechselwirkungen zu entsprechenden Auswirkungen auf die Genexpression und die leukämische Transformation führte. Die Studie zeigte auch, dass drei weitere Leukämie-assoziierte NUP98-Fusionsonkoproteine (NUP98-PRRX1, NUP98-KDM5A und NUP98-LNP1) Kondensate bilden und Blutstammzellen transformieren, was zur Krebsentwicklung führt. Zusätzliche Hinweise außerhalb dieser Studie deuten darauf hin, dass die Rolle der Phasentrennung bei der Krebsentwicklung nicht auf die NUP98-Familie beschränkt ist und sich wahrscheinlich auch auf andere Fusions-Onkoproteine erstreckt. "Leukämien, die durch diese Art von Fusions-Onkoproteinen ausgelöst werden, sind hochriskant, und wir wissen, dass neue Behandlungsstrategien erforderlich sind, um diese Krebsarten zu behandeln", sagte der Mitautor Charles Mullighan, M.D., M.B.B.S, St. Jude Department of Pathology. "Durch den Nachweis, dass die Phasentrennung der Schlüssel zur Umwandlung von Blutstammzellen ist, haben wir die Voraussetzungen für künftige Studien geschaffen, die sich mit der Frage befassen, wie die Phasentrennung zum therapeutischen Nutzen verändert werden kann." - "SARS-CoV-2 Orf6 hijacks Nup98 to block STAT nuclear import and antagonize interferon signaling"

2. stjude.org: "Phase separation underlies leukemia caused by NUP98 fusion oncoproteins"

"Nuland: Ukraine Has Biological Research Facilities"

Sonntag, 27.11.2022 - 22:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Wer hat sich eigentlich darum gekümmert, dass die Nazi-Fanatiker die Viren und Bakterien aus diesen ukrainischen, US-finanzierten Bio-Laboren nicht benutzen, um damit noch mehr Waffen, Geld und Unterstützung aus dem Westen zu erpressen? Woher will man wissen, ob die nicht schon längst im Einsatz sind?

Aus einer offiziellen Erklärung des chinesischen Außenministeriums: "Das US-Verteidigungsministerium kontrolliert 336 biologische Labors in 30 Ländern, davon 26 in der Ukraine."

Und bevor wieder irgendwelche Vollpfosten erklären, in der UA gäbe es keine Bio-Labore, bitte sehr, Frau "Fuck-the-EU" Nuland ist da anderer Meinung: "Nuland: Ukraine Has Biological Research Facilities"

Bildquelle: Screenshot - "400 US biolabs worldwide: Russian Security Council"

So ein Zufall

Sonntag, 27.11.2022 - 21:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Ach, da hat sich Prof. Drosten doch grade von den sozialen Medien verabschiedet, so ein Zufall.

Bildquelle: Twitter - "Monali C. Rahalkar - @MonaRahalkar"

"FTX Money Sewer"

Sonntag, 27.11.2022 - 06:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: facebook

"“unavoidably poses potential infectious disease risks”"

Sonntag, 27.11.2022 - 00:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "Maarten De Cock - @mdc_martinus"

"We must take action now to prevent disaster"

Samstag, 26.11.2022 - 23:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Wer hat sich eigentlich darum gekümmert, dass die Nazi-Fanatiker die Viren und Bakterien aus diesen US-finanzierten Bio-Laboren in der Ukraine nicht benutzen, um damit noch mehr Waffen, Geld und Unterstützung aus dem Westen zu erpressen?

Bildquelle: Twitter - "Tulsi Gabbard 🌺 - @TulsiGabbard"

"Diesel-LKW aus den 80er schleppt einen E-Bus ab" 🤓

Samstag, 26.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Früher hätte Dieter Hallervorden das als Sketch zum Kaputtlachen verkauft. Heute ist das Realität.

Das Scheitern wird grandios.

Bildquelle: Twitter - "Maik S. v.d. letzten weißen Generation 💙 - @SchmiddieMaik"

RIP #IreneCara

Samstag, 26.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Und nun gehört sie auch zu den "plötzlich und unerwartet" Verstorbenen. Wie kann man weiter für diese "Impfung" trommeln, ohne die Gründe für die vielen Toten aufzuarbeiten?

Bildquelle: Twitter - "Irene Cara - @Irene_Cara"

"Irene Cara, die als Sängerin, vor allem durch die Titelmusik von "Fame" und "Flashdance" bekannt wurde, ist im Alter von 63 Jahren gestorben. Ihre Agentin teilte mit, dass sie in ihrem Haus in Florida verstorben ist und dass die Todesursache unbekannt ist."

Bildquelle: Screenshot

Irene Cara gewann einen Oscar für den Song Flashdance... "What A Feeling" (aus dem 1980er-Filmhit "Flashdance") und war eine Ikone unserer Generation - RIP #IreneCara: "HD Film Tributes • Flashdance • What a Feeling • Irene Cara"

"Antifa extremists stage plans to burn down Tesla outlets following Twitter bans"

Samstag, 26.11.2022 - 06:15 Uhr - Tatjana Festerling:

rebelnews.com: "Antifa extremists stage plans to burn down Tesla outlets following Twitter bans"

Als Rache dafür, dass Elon Musk gewalttätige extremistische Konten nun auf Twitter sperrt, organisiert die Antifa in Portland Brandanschläge auf Tesla-Standorte in den USA - so berichtete es Andy Ngô, der Screenshots der Aufrufe zur Gewalt unter Musks Tweet veröffentlichte.

Andy Ngô berichtet als Journalist immer wieder über die Gewalt der Antifa und wäre beinahe selber durch einen Angriff auf ihn zu Tode gekommen.

Seit Tagen tauchen auf Twitter immer wieder Berichte auf, nach denen Teslas zerkratzt, beschädigt und sogar beschossen werden. Wenn jemand wie Elon Musk die Redefreiheit auf Twitter wieder herstellen will, dann muss das mit Gewalt und Angriffen unterbunden werden. Von wegen "Land of the free". Lange vorbei.

Wie ISIS will die Antifa mit Gewalt jeden, der ihnen widerspricht und widersteht, unterwerfen. Und wie bei ISIS werden diese von den Linken finanzierten Straßentruppen paramilitärisch geschult, organisiert.

Es geht um maximale Gewalt, Einschüchtern, Angst schüren, beherrschen. Faschismus pur. Der zwar immer wieder von der Oberfläche verschwindet, aber in immer kürzeren Abständen neu genährt wird, ausbricht und die Zerstörung braucht.

Bildquellen: Twitter

Natürlich ist das alles nichts Neues. Der Otto-Normalo kann sich gar nicht vorstellen, was man als Pegida-Redner überall in Deutschland an Antifa-Gewalterfahrung erlebt hat - ohne massives Polizeiaufgebot hätte es in Deutschland schon vor Jahren längst Tote gegeben. Aber der Deutsche guckt halt gern weg.

So wie jetzt auch bei dem ekelhaften Zwangsgebühren-ZDF-Clown, der grade FDP Politiker zu Terroristen erklärt und zum Hass gegen sie aufruft - natürlich als Pseudo-Satire getarnt.

Teile der USA stehen vor einem Flächenbrand und der Bürgerkrieg scheint als kathartisches Ereignis unausweichlich. Sollten die Zombies überhaupt noch im Stande sein, sowas wie reale Bedrohung zu empfinden und im Kampf um Leben und Tod zur Besinnung kommen können.

Bildquellen: Twitter

Die Frage wird sein, wann der Funke von der Ukraine nach West-Europa überspringt und sich die Gewalt ganz offen auch in deutschen Großstädten Bahn bricht.

Natürlich wird die brav abgerichtete Otto-Normal-Kartoffel nicht den Wilden machen, sondern es werden sich dank westlicher Guttuerei bewaffnete Ukranazis mit Islamisten und Afro-Arabern zusammenschließen. Sind in Buntland ja alle reichlich vorhanden.

Wie hemmungslos die dann vorgehen, kann man sich auf telegram in Videos anschauen, wo russische Kriegsgefangene vor laufender Kamera kaltblütig und qualvoll hingerichtet werden.

Das findet nicht nur in den USA statt, sondern auch vor unserer Haustür, Kiew ist grade mal 1.300 Km von Berlin entfernt.

"Tucker Carson Tonight"

Samstag, 26.11.2022 - 05:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "American Firebrand - @AmFirebrand"

#YE24

Freitag, 25.11.2022 - 20:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Der amerikanische Rapper YE, früher nannte er sich Kanye West, beabsichtigt, an der US-Präsidentenwahl in 2024 teilzunehmen und hat den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump gebeten, sein Vizepräsident zu werden. Daraufhin bekam Trump wohl sowas wie einen Ausraster. 😅

Interessant ist vor allem, dass YE den genialen Milo Yiannopoulos als seinen Kampagnen-Direktor benannt hat. Von Milo hat man lange nichts gehört, er wurde auf allen Plattformen gelöscht - auch auf Twitter ist sein Profil bisher noch nicht wieder hergestellt worden. Dem hochintelligenten, schwulen Milo, der als Kind selber missbraucht wurde, hat man einen pädophilen Skandal angehängt, ihn daraufhin komplett kalt gestellt. Inzwischen ist Milo, dessen Mutter Jüdin ist, zum Katholizismus übergetreten.

Tja, was ist von der Sache zu halten? Trump ist ein Auslaufmodell: zu alt, zu rachesüchtig, keine innovativen Lösungen für die drängenden Probleme der Zeit und ihm fehlt das Momentum, das ihn als Außenseiter mit einer großen Sympathie in 2016 aufgeladen hat. In diesem Jahr ist von Siegerenergie nix zu spüren, seine Kandidaten haben bei den Midterms fast alle nicht gewonnen und die Leute, die zu seinen Veranstaltungen gehen, sind im Vergleich zur Masse der Amerikaner ein kleines Häufchen.

Ron De Santis ist mein Präsidenten-Favorit, allerdings ist er noch jung und könnte auch später noch fürs Amt kandidieren. Es würde seinem Image sogar sehr gut tun, wenn er nicht direkt nach dem trotteligen Basement-Dummy antritt.

Nachdem ich das faszinierende, lange Gespräch zwischen Lex Fridman und Kanye West gehört habe, finde ich die Idee sehr interessant. Der hat auf jeden Fall gedankliche Tiefe und liefert teilweise ungewöhnliche Denkansätze - überhaupt kein Vergleich zu dem Dummbrot, das derzeit im WH umher tattert.
youtube.com: "Kanye 'Ye' West Interview | Lex Fridman Podcast #332"

YE aka Kanye West ist eine kontroverse Figur, klar, aber er hält Gegenwind aus, so wie derzeit Elon Musk. Und wie Musk ist er finanziell unabhängig - ob adidas die Werbeverträge kündigt oder in China fliegt ein Sack Reis um, ist ihm ziemlich rille.

YE ist überzeugter Christ und er könnte als Black Rapper, der vor allem links-liberale Weiße triggert, in dem er mit einem Sweatshirt auftritt, auf dem in Großbuchstaben "WHITE LIVES MATTER" steht, die links-extreme BLM-Blase aufbrechen. Er könnte derjenige sein, der zwar polarisiert, aber auch einigen kann. An ihm könnten sich die heuchlerischen Gleich- und Gerechtigkeits-Fanatiker nicht nur die Zähne ausbeißen, sie werden sich in ihrem faschistischen Denken und Handeln bloß stellen.
twitter.com: "ye - @kanyewest"

Interessant auch, dass er weitere sehr kontroverse Leute in sein Team holt - die versammelte Linke weiss also gar nicht, bei wem sie zuerst Schnappatmung kriegen und hetzen soll. Wenn es zur Wahl kommt und nicht vorher sowas wie Bürgerkrieg losbricht, könnte diese David-gegen-Goliath Situation zumindest die Republikaner gehörig aufmischen.

Von mir daher erstmal Daumen hoch für YE24!

Bildquelle: Twitter

"People who need brought back @elonmusk"

Freitag, 25.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "I,Hypocrite - @lporiginalg"

"What an honor!! 👑"

Donnerstag, 24.11.2022 - 21:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Buntlands Regierung finanziert Denunzianten in den USA, was zur Sperrung/Löschung von konservativen US-Twitter-Profilen führte. Der deutsche Faschismus, mühsam über 80 Jahre unterdrückt, bricht grade wieder aus - natürlich im rot-grünen Deckmäntelchen.

Bildquelle: Twitter - "Ian Miles Cheong - @stillgray"

#Scholzen

Donnerstag, 24.11.2022 - 20:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Möglicherweise hat er vergessen sich zu waschen, oder aber er hat sich nur schön sparsam mit dem Waschlappen an vier Stellen gewaschen?

🤪 Aber es müffelt nicht. Noch nicht.

Bildquelle: Twitter

"Demographische Realitäten"

Donnerstag, 24.11.2022 - 16:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "Feldzug Blog - @Feldzug2"

"Pilot dies while plane takes off from Chicago"

Donnerstag, 24.11.2022 - 13:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Am 19. November stirbt ein Pilot der Fluggesellschaft Envoy Air unmittelbar nach dem Start vom internationalen Flughafen Chicago O'Hare im Cockpit - natürlich "plötzlich und unerwartet". Der Co-Pilot übernahm die Kontrolle über das Flugzeug und konnte es sicher landen.

Gleichzeitig wird bekannt, dass Fluggesellschaften aus mehr als 40 Ländern, darunter Deutschland, das Vereinigte Königreich und Neuseeland, bei der FAA, dem Gremium der Vereinten Nationen, das die Luftfahrtnormen festlegt, beantragen, Cockpits in Passagierflugzeugen mit nur EINEM Piloten zuzulassen. Also einer so wie grade in Chicago, der dank Impfung oder vorausgegangener Covid-Infektion(en) gute Chancen hat, "plötzlich und unerwartet" überm Steuerknüppel zusammenzubrechen.

Das ist völlig gaga. Aber so erreicht man, dass die Menschen aus Angst weniger fliegen werden. Angeführt wird zwar das Kosten-Argument, aber dahinter dürfte wieder einmal die Klima-Lobby stecken.

PS: Erinnert sich noch jemand an den Germanwings-Flug, der vor ein paar Jahren absichtlich in einen Berg gesteuert wurde? Da saß auch nur EIN Pilot im Cockpit, den anderen hatte er beim Toilettengang ausgeschlossen.

Quellen
bnonews.com: "Pilot dies while plane takes off from Chicago"
smh.com.au: "Airlines push for lone pilot flights despite safety fears"

Jetzt geht das wieder los. 😇

Donnerstag, 24.11.2022 - 12:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter

"Go woke go broke"

Donnerstag, 24.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Geschieht ihnen Recht, diesen "Zeichen-Setzern", Rechtsbrechern und Moral-Extremisten aus Buntland. Fahren grade gnadenlos das eigene Land vor die Wand, wollen aber andere belehren. Das Scheitern wird grandios. Auf allen Ebenen.

Bildquelle: Screenshot - "Benjamin Kaiser - @KaiserBenKaiser"

Er hat absolut Recht und den Punkt gemacht!

Donnerstag, 24.11.2022 - 11:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Er hat das Ganze auch noch in verschiedenen Sprachen u.a. auf Türkisch und Französisch (nicht für die Franzosen, sondern die Nordafrikaner) getwittert, damit auch wirklich jeder mitbekommt, wie eine deutsche Innenministerin auf Schwuchtel-Mission die arabische Welt und damit die Ummah an sich provoziert. Katar hat monatelang in Kampagnen international informiert, dass das LGBTQ-Getue des Westens im Land während der Fußball-WM gesetzlich nicht erlaubt ist. Es stand jedem LGBTQ-Clown frei, einfach nicht hinzufahren. Aber der narzisstische Buntländer aka Herrenmensch muss zwanghaft seinen Moral-Extremismus ausleben und andere belehren und in seine "westlichen Werte" zwingen.

Das wird ein grandioses Scheitern!

Bildquelle: Twitter

In der Zombie-Welt ist NICHTS mehr heilig!

Donnerstag, 24.11.2022 - 10:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Die Neuinterpretation von Michelangelos „Die Erschaffung Adams“ der zeitgenössischen afrokubanischen, in Chicago lebenden Malerin Harmonia Rosales mit dem Titel „Die Erschaffung Gottes.“

Bildquelle: facebook

50 Mio Kubikmeter Gas verschwunden -
nichts Neues, aber diesmal mit Konsequenzen

Donnerstag, 24.11.2022 - 02:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ab Montag, dem 28. November, fährt Gazprom das Volumen der Pipeline runter, die Moldawien mit Gas versorgt. Die Gazprom Unternehmensmitteilung drückt auf sehr höfliche Weise aus, dass die Ukraine - durch die diese Pipeline führt - in erheblichem Maße Gas abzweigt, also klaut. Inzwischen sind rund 50 Mio Kubikmeter verschwunden bzw. nicht in Moldawien angekommen - jetzt reicht es dem Unternehmen.

"Zu Gaslieferungen an die Republik Moldau über die Ukraine. "Gazprom" registriert die Abrechnung von russischem Gas in der Ukraine, das im Rahmen eines Vertrags mit dem Unternehmen Moldovagaz an die moldawischen Verbraucher geliefert werden soll. Die von Gazprom an GIS Suja für den Transit nach Moldawien durch die Ukraine gelieferte Gasmenge übersteigt die an der ukrainisch-moldawischen Grenze durchgeleitete physische Menge. Am 21. November bezahlte Moldovagaz vertragsgemäß einen Teil der November-Lieferungen an Gazprom. Die tatsächlich gelieferte russische Gasmenge, für die die Zahlungen für die laufenden Lieferungen im November unterbrochen sind, beträgt 24,945 Mio. m³ Gas. Das kumulierte Volumen der Abrechnungen in der Ukraine beläuft sich auf 52,52 Mio. Kubikmeter Gas. Sollte das Ungleichgewicht beim Transit durch die Ukraine für die moldawischen Verbraucher fortbestehen, wird Gazprom am 28. November ab 10:00 Uhr damit beginnen, die Gaslieferungen an die Suja-Gasmessstation für den Transit durch die Ukraine in Höhe der täglichen Unterversorgung zu reduzieren. Zur Information: Ab 22. November liefert Gazprom russisches Gas an das Suja-Gastransportsystem für den Transit durch die Ukraine in Höhe von 42,9 Mio. Kubikmetern pro Tag."

"Worldview Earthdata NASA"

Donnerstag, 24.11.2022 - 01:30 Uhr - Tatjana Festerling:

In der Ukraine sind die Lichter aus, das ganze Land ist so schwarz wie das Schwarze Meer.

Man kann auf diesen nächtlichen Lichtkarten sehen, wo in Europa wirtschaftlich/industriell noch was los ist: von London bis Birmingham, in der norddeutschen Tiefebene, am Rhein und in der Po-Ebene.

Bildquelle: Screenshot - "Worldview Earthdata NASA"

"LOL"

Donnerstag, 24.11.2022 - 01:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich hatte das immer für einen Fake gehalten - das scheint ja tatsächlich real zu sein. 😂😂😂

Bildquelle: Screenshot - "zerohedge - @zerohedge"

"It has been really bad"

Donnerstag, 24.11.2022 - 00:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Elon Musk - @elonmusk"

Hochmut kommt vor dem Fall - UPDATES

Mittwoch, 23.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

...oder BILDlich gesprochen: Wenn man keine Ahnung hat, einfach Fresse halten!

Bildquelle: Screenshot

UPDATE: Mittwoch, 23.11.2022 - 16:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot

Frau Flodder präsentiert sich mit einer Geste der totalen Respektlosigkeit gegen über den örtlichen Gesetzen genau zu der Zeit, in der Katar mit China einen Erdgasliefervertrag mit einer Laufzeit von 27 Jahren geschlossen hat. Sehr clever! 🤡🥳

Das Ding, dessen Geschlecht mir heute nicht ganz klar ist, lässt die deutsche Tradition des Tragens ideologischer Armbinden wieder öffentlich aufleben. Für diese Geste erwartet es dann wohl mindestens den nächsten Friedens-Schwuchtel-Nobelpreis.

Bei so einer demonstrativen Missachtung der örtlichen Regeln und Gesetze Katars sollte man sich fragen, warum die Kataris den Buntländern ihr Flüssig-Gas verkaufen sollten, wo doch die Nachfrage z.B. aus dem respektvollen China derzeit enorm hoch ist.

Aber das sprengt wohl die intellektuelle Kapazität des Vorstellungsvermögens dieser Schranze. Mir tun die verbliebenen und verzweifelten Deutschen leid.

PS: Die Buntland-Mannschaft ist eh bald raus und kann schön klimaneutral nach Hause flattern. Danke Japan!
Im übrigen halte ich meine Wette (siehe PS: Montag, 14.11.2022 - 22:30 Uhr) noch!

UPDATE: Mittwoch, 23.11.2022 - 23:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Hahaha... selbst die höflichen, zurückhaltenden Japaner machen sich lustig über die Buntland-Loser und ihre idiotische Schwuchtel-Geste vor dem Spiel. Und auch der Gastgeber spart zwar an Gas-Lieferungen für Habeck, aber nicht mit Spott über die deutschen Moral-Extremisten, die sich wohl einbildeten, mit ihrer lächerlichen Performance ein wokes Zeichen zu setzen. Mal sehen, wie die Fans im Stadion beim nächsten Auftritt der Buntland-Truppe reagieren. #EspañaOlé.

Bildquellen: Twitter

Katar hatte die Welt per Kampagne vorab informiert, dass westliche Schwuchteleien in ihrem Land nicht gestattet sind und auch nicht geduldet werden. Jeder konnte also frei entscheiden, nicht zur WM zu reisen, aber wer jetzt mit westlicher Hybris meint, die Kataris moralisch belehren zu müssen, der wird zu Recht verhöhnt.

Ja, warum eigentlich nicht?

Mittwoch, 23.11.2022 - 14:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Wagner Boss Prigozhin: „Ich weiß nicht, von welchem ​​Gesetz sich das Europäische Parlament leiten lässt, wenn es die Wagner PMC zu einer terroristischen Organisation erklärt, aber gemäß unserer Gesetzgebung erklären wir ab heute das Europäische Parlament für aufgelöst.“

"Alice Weidel bei der Generaldebatte zum Bundeshaushalt 2023 am 23.11.22"

Mittwoch, 23.11.2022 - 14:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Eine hervorragende Rede von Alice Weidel! Nur - bewirken wird sie nichts, die Parteiendiktatur und ihre Hofschranzen in Medien, öffentlichem Leben und Unternehmen sitzen das weiter locker aus. So lange, bis die bereits völlig verstrahlte Jugend mit 16 Jahren per Wahl den suizidalen Kurs weiter bestätigt.

Bildquelle: Screenshot - "Alice Weidel bei der Generaldebatte zum Bundeshaushalt 2023 am 23.11.22"

"Logopäden aller Länder vereinigt Euch!"

Mittwoch, 23.11.2022 - 01:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Gegen ihre behämmerte Blödheit können auch Logopäden nichts ausrichten. Perfekte Repräsentantin für Buntland, die Welt lacht sich schlapp.

Bildquelle: Screenshot - "Dr. David Lütke - @DrLuetke"

"This is why they don’t want you to see #WhatIsAWoman"

Mittwoch, 23.11.2022 - 01:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Es sind Geisteskranke. Gottspieler. Verbrecher, die Kindesmissbrauch durch Ideologie und Pseudo-Wissenschaft hochgefährlich um-geframed haben. Abartige Kriminelle.
Und "Deshalb wollen sie nicht, dass du #WhatIsAWoman siehst."

Der Film von Matt Walsh ist großartig - man muss ihn unbedingt auf Russisch übersetzen, um ihn in RU zu zeigen.

Bildquelle: Screenshot - "Matt Walsh - @MattWalshBlog"

"Heute nicht in ihrer Tagesschau:"

Dienstag, 22.11.2022 - 21:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Nazis, unterstützt und finanziert vom "freien Westen", also dem Teil der Erde, der sich zur moralischen Supermacht erklärt hat.

Bildquelle: Screenshot - "Wotan - @Wotan00436620"

Fußballmafia-DFB

Dienstag, 22.11.2022 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Was für Heuchler, Teil des Systems und Marionette der MAFI(F)A.

Es ist wie immer in der WOKEN Blase: Große Schnauze und nix dahinter.
Erinnert Euch: "Wir haben Platz!" nur nicht bei mir zu Hause oder in meinem Wohngebiet.

Für mich der Kommentar des Tages:
"Wenn in deutschen Nachrichtensendungen Neuers „OneLove“-Binde ein höherer Stellenwert eingeräumt wird als „Selenskyjs Märchenstunde“, dann weißt Du, wie sehr die linken Kräfte in Politik und Medien die Entscheidung der FIFA trifft… 😂😂"

Bildquelle: Twitter

"Signifikante Anomalien"

Dienstag, 22.11.2022 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Ralf Wittenbrink - @RWittenbrink"

"Asymptomatic SARS-COV-2 infection in children's tonsils"

Dienstag, 22.11.2022 - 01:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Asymptomatische SARS-COV-2-Infektion in den Mandeln von Kindern"

Bildquelle: Screenshot - "Gustavo Aguirre Chang - @Aguirre1Gustavo"

Was soll diese idiotische "OneLove" Provokation?

Sonntag, 20.11.2022 - 20:45 Uhr - Tatjana Festerling:

England und Harry Kane wurde verboten, die "OneLove"-Armbinde bei der Weltmeisterschaft in Katar zu tragen: FIFA

Gut so, Katar hat es im Vorfeld lange genug angekündigt! Was soll also diese idiotische Provokation? Es ist nichts weiter, als infantiles Trotzverhalten der voll verschwulten West-Gesellschaften.

Wenn der Islam den schwächlichen Westen Europas übernimmt, ist sowieso Schluss mit diesem narzisstischen Affentanz.

Bildquelle: facebook

"Kennt ihr auch Länder, die Hunderttausende Kilometer entfernt von uns liegen?"

Sonntag, 20.11.2022 - 15:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Wir hatten's ja neulich schon mit den Bildungslücken.
Nun stellte die Buntland-Außenministerin unter Beweis, daß sie auch in Sachen Geographie über solche verfügt.

#Baerbock in einer Pressekonferenz beim UN-Klimagipfel in Scharm el-Scheich - im Wortlaut:
„Heute ist der Moment, wo wir uns ehrlich fragen müssen: Was sind die Folgen für mein Land? Aber auch: Was sind die Folgen für mein Nachbarland oder ein Land, das Hunderttausende (sic!) von Kilometern entfernt liegt?“

Die strunzblöde, behämmerte Knalltröte blamiert das Moral-Weltmeisterland wo sie nur kann. Und das immer mit dem ihr eigenen, plapperigen Eifer. 🥳🤡

Aber wenigstens wissen wir jetzt, wie die Umvolkungs-Entscheidungen der Grünen zustande kommen: Wenn es im Baerbockschen Universum Orte gibt, die Hunderttausende von Kilometern entfernt liegen, ist natürlich genug Platz da für locker weitere 10-20 Millionen Migranten in Deutschland, das ja auch Zehntausende von Kilometern lang ist.

Baerbock, eine der großen Denkerinnen unserer Zeit. Ich hoffe, die Dolmetscher haben simultan und korrekt übersetzt - damit Medwedew, die Chinesen und die Republikaner nochmal was draus machen kann.

Bildquelle: Screenshot - "DerFuzzyAusDemBaumarkt - @AusFuzzy"

"Arabische Migranten setzen Siedlung in Brand"

Sonntag, 20.11.2022 - 11:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Das ist erst das Vorspiel. Da kommt noch mehr, versprochen!

Bildquelle: Screenshot - "Hartes Geld - @Hartes_Geld"

Twitter vor Elon vs nach Elon. Fällt was auf?

Sonntag, 20.11.2022 - 10:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot

Die woke Kündigungswelle hatte ja großspurig auf Twitter angekündigt, dass Twitter innerhalb der nächsten 24 Stunden zusammenbrechen werden, wenn erst 75% der Belegschaft gekündigt hat. Von wegen.

Die Coder um Elon - der übrigens derzeit dort im Twitter Hauptquartier lebt und übernachtet - sehen deutlich glücklicher aus, jetzt sind sie frei und haben eine Aufgabe, eine Herausforderung. Und jeder, der mit Programmierern in komplexen Projekten zusammengearbeitet hat (ich habe das!), weiß, dass es ein unglaublich energetisches Leben ist, im Team an einer anspruchsvollen Aufgabe zu arbeiten. Mit Pizza, mit Mate, mit Cola, mit ungewaschenen Haaren, mit allem.

Und wenn der Boss, der eine unglaubliche Lebensleistung vorzuweisen hat und auch noch der reichste Mann der Welt ist, die Anstrengung, das Leiden und die Freuden direkt vor Ort mit dem Team teilt - was gibt es Motivierenderes?

Übrigens hat sich Elon in der schwierigen Produktionsphase 2017 über Wochen in der Produktionshalle aufgehalten und dort zwischen den Produktionsstraßen auf dem Boden auf einer Matte geschlafen. Er hat den Frust, die Qualen mit seinen Ingenieuren geteilt, sowie später auch die Freude und den Erfolg.

DAS schweisst zusammen! Überhaupt ist jetzt die Zeit für Karrieresprünge bei Twitter - wer was kann, hat die besten Chancen dort einzusteigen.

PS: Elon Musk hat eine Abfrage gestartet, ob der Account von Donald Trump wieder hergestellt werden soll. Eine Mio Stimmen pro Stunde (!) kamen zusammen, das Ergebnis fiel knapp für Trump aus, Twitter hat sein Profil vor acht Stunden wieder online gestellt - mit allen Followern und Tweets bis Januar 2021. Doch Trump sucht wohl noch die Zugangsdaten - bisher noch kein Tweet von ihm.

PPS: Warum überhaupt die Umfrage von Musk? Er hat doch angekündigt, die Meinungsfreiheit wieder herstellen zu wollen?! Ganz einfach: Es war eine Falle. Denn was hat Musk gleich zu Beginn der Verkaufsverhandlungen über Twitter moniert? Die Masse der Bots. Und so war es auch gestern bei der als "demokratisch" kommunizierten Trump Umfrage - Elon wusste, dass die Demokraten und jeder woke Liberale in der Welt Bots aktivieren würde, um das Ergebnis zu beeinflussen. Sie sind ihm alle in die Falle gegangen.

"Bildungslücken"

Samstag, 19.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Fast 24% - also ein Viertel aller Jugendlichen in Buntland kann sich also weder konzentrieren, noch Texte erfassen und Texte schreiben, kann nicht rechnen und nachdenken, hat keine Ahnung von grundlegendem Allgemeinwissen, soll aber mit 16 Jahren wählen. Wegen "Demokratie" und so. Das ehemalige Land der Dichter und Denker und der Ingenieure wird in Rekordzeit in ein Zombieland transformiert und den letzten verbliebenen konservativen alten Säcken fällt nichts anderes ein, als noch ne neue Partei zu gründen. Es ist vorbei, je schneller die Bude zusammenkracht, desto besser.

Bildquelle: Screenshot

"Master class diplomacy by democratic EU"

Samstag, 19.11.2022 - 11:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Mein Kommentar auf diesen Tweet:
German Uschi is a real fox when it comes to tough business negotiatians. Of course everything under EU moral codex - bonding with Nazis and supporting dictatorships. 🤮 - Die deutsche Uschi ist eben ein echter Fuchs, wenn es um harte Geschäftsverhandlungen geht. Natürlich alles im Rahmen des EU-Moral-Kodexes - sich mit Nazis verbünden und Diktaturen unterstützen.

Bildquelle: Screenshot - "The Oculus Files - The Oligarch Hunter - @oculusfiles"

"This might be significant"

Freitag, 18.11.2022 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Hatten die Mütter während der Schwangerschaft Covid, weisen ihre Säuglinge signifikant kleinere Lungen auf. Jetzt erfassen wir überhaupt erst die kurz- und mittelfristigen Schäden. Die Langzeitfolgen kommen ja noch.

#Grippchen

Bildquelle: Screenshot - "Anthony J Leonardi, PhD, MS - @fitterhappierAJ"

"Ukrainians from the 80th Airborne Brigade brutally execute Russian prisoners of war"

Freitag, 18.11.2022 - 17:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Das sind die von der deutschen Nomenklatura Unterstützten und Finanzierten. Aber wer was gegen die UA sagt, ist ein Faschist und ein Nazi. Also ich mein, so ein schlimmer Nazi. Die mit den Hakenkreuzen und HH-Grüßen in der UA sind die guten Nazis, die man gegen die Russen verteidigt.

Bildquelle: Screenshot - "What's the media hiding? - @narrative_hole"

"Picture of the Day"

Freitag, 18.11.2022 - 17:00 Uhr - Tatjana Festerling:

... die Ukraine zur Ablenkung fällt ja langsam weg, also muss ein neuer Hype, nach Putin ein neuer Bösewicht her, der gemeinschaftlich fertig gemacht werden kann. Trump hat sich für diese Rolle geradezu angedient.

Bildquelle: Screenshot - "Elon Musk - @elonmusk"

One of the best Tweets ever

Freitag, 18.11.2022 - 16:45 Uhr - Tatjana Festerling:

And the liberal Germans will open all borders and invite whatever "life" it will be to live with them - for free of course.

Bildquelle: Twitter

Warum der irrationale Russenhass vieler Deutscher?

Freitag, 18.11.2022 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Unbewusstes Vergelten für Opa in Stalingrad? Die Befreiung Deutschland's durch die Russen = schwere, narzisstische Kränkung, die nach Rache dürstet? Neben psychologischen spielen epigenetische Faktoren eine Rolle - überall, nur nicht hier.

Bildquelle: Screenshot - "Tatjana Festerling #NeverKneel 🇧🇬🇷🇺🇮🇱 🌋💊🍊 - @TatjanaFesterl1"

"NOW - Republicans announce an investigation into Joe Biden"

Freitag, 18.11.2022 - 00:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Höchste Zeit!

twitter.com: "Disclose.tv - @disclosetv"

Bildquelle: Screenshot - "AZ 🛰🌏🌍🌎 - @AZgeopolitics"

Überraschung:

Donnerstag, 17.11.2022 - 14:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Die amerikanische FDA hat die Covid Impfstoff-Entwicklung und vor allem die Phase der klinischen Tests wohl nicht ganz so gründlich kontrolliert. 🤷🏼‍♀

bmj.com: "FDA oversight of clinical trials is “grossly inadequate,” say experts"

"Plötzlich und unerwartet" - wieder einer

Donnerstag, 17.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Josh Kraushaar - @JoshKraushaar"

"Vorsitzende des Verteidigungsausschusses. Für mich inzwischen untragbar in dieser Funktion"

Donnerstag, 17.11.2022 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Wer weiß wie sie noch mit der UA und Selensky verbandelt ist.

#GeldwaescheParadiesUkraine
#MoneyLaundering

Bildquelle: Screenshot - "InderMitte - @InderMitte19"

Es ist der blanke Wahnsinn!

Donnerstag, 17.11.2022 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bei Markus Lanz wurde gestern Abend die totale Bildungskapitulation diskutiert. Vorher lief bei ZDF Zoom ein Bericht über die Hilflosigkeit der Kommunen, ihre kritische Infrastruktur zu schützen. Deutsche Bürger, die sich noch engagieren, z.B. in der Freiwilligen Feuerwehr, führen mit eigenen Mitteln irgendwie Krisenübungen für einen Blackout durch - Proben für den Ernstfall. Von staatlicher Seite kommt da nichts.

Der Zusammenbruch Deutschlands auf allen gesellschaftlichen und politischen Feldern sowie der Infrastruktur lässt sich nicht mehr vertuschen, sondern geht jetzt in brutaler Geschwindigkeit voran.

In der Dokumentation "Teuerland" wurden erfolgreiche, mittelständische Firmen gezeigt, die im Markt gefragte Produkte in deutscher Qualität herstellen, aber nicht mehr wissen wie sie ihre Energierechnungen bezahlen können. Ein Großteil ihrer Arbeit geht inzwischen dafür drauf, die Unternehmen umzurüsten, um Energie zu sparen und die Arbeitsplätze zu erhalten.

Im Raum Lüdenscheid gesellt sich noch ein weiteres Existenz bedrohendes Problem hinzu: Dort wissen die Unternehmen nicht mehr, wie sie Rohstoffe und Produkte zur Firma oder zum Kunden transportieren sollen. Die angrenzende A45 wurde gesperrt, weil 60 völlig marode Brücken saniert oder ganz neu gebaut werden müssen. Eine Umgehungsstraße oder eine Bahnlinie gibt es quasi nicht, weil die Schäden, die das Hochwasser im Volmetal an der Bahntrasse, an den Brücken und dem angrenzenden Straßen verursacht hat, noch immer nicht beseitigt sind, ständig kommt es zu Straßensperren, es müssen endlose Umwege in Kauf genommen werden, es ist ein einziges Verkehrs-Chaos. Bis wieder Züge nach Lüdenscheid rollen, wird es noch Jahre dauern.

Die interviewten Geschäftsführer wirken fast alle resigniert, sie versuchen z.B. durch Produktionsverlagerung in Partnerunternehmen nach Polen die Unternehmen noch irgendwie zu retten. Die Arbeitsplätze in den einst so prosperierenden Regionen gehen verloren. Um an günstigeren Strom zu kommen, nehmen selbst frühere Gegner der Landschaftsverspargelung durch Windparks den Bau von Vogelschreddern in Kauf.

Bei den Solaranlagen und Wärmepumpen wird es ebenfalls kritisch - es gibt einfach nicht genug Handwerker, die all das montieren können, was die grünen Energiewende-Phantasten daherplappern.

Völlig ohne Ziel und ohne Konzepte haben Schulabbrecher, Steineschmeißer und Schwadronierer Deutschland eine Transformation verordnet.

Der Kanzler wurde gezeigt, wie er mit dürrem, dünnen Stimmchen verkündete, dass man jetzt versuchen wolle, gut ausgebildete Fachkräfte aus aller Welt davon zu überzeugen, ihre Fähigkeiten doch in Deutschland zu entfalten.
"Warum? Warum ausgerechnet in einem Land, das sich grade selber abwickelt?" möchte man ihm am liebsten durch den Fernseher direkt ins Gesicht brüllen.

Es ist so traurig, diesen rasanten Verfall aus der Ferne zu erleben und gleichzeitig die Bürger zu sehen, mit all ihren Tugenden, dem Fleiß und der Lösungsorientierung, die jetzt vor einem Scherbenhaufen stehen und kaum glauben können, dass sie jahrzehntelang von Politikern und Medien belogen und für dumm verkauft wurden.

Wir sehen jetzt nur die Spitze des Eisberges. Das viel größere Problem, die Bedrohung für Leib und Leben kommt erst noch, wenn nämlich Hunderttausende von hungrigen, skrupellosen Migranten nicht mehr standesgemäß gefüttert und gewärmt werden.

Es geschieht alles, so wie seit Jahren vorhergesagt.
Es hat genug kluge, warnende Stimmen wie z.B. Professor Gunnar Heinsohn gegeben, die alle verstummt sind.

Aber Deutschland, du hast es verkackt.

"When you realize you paid for the attack on Poland"

Mittwoch, 16.11.2022 - 20:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Kurzes Stocken und dann "Mehr Geld und Waffen für die Ukraine! Bis zum letzten Ukrainer!"
All diese Narzissten können gar nicht mehr zurück, den Gesichtsverlust würden sie nicht überleben.

Bildquelle: Screenshot - "Jack Posobiec 🇺🇸 - @JackPosobiec"

Passt

Mittwoch, 16.11.2022 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Das Pro-Ukraine-Bollwerk beginnt zu bröckeln, man hat es überzogen.

Nur die Buntländer, allen voran die Springer-Presse, die FDP, Hofreiter und Baerbock, bleiben der deutschen Tradition treu, sich an den Glauben vom Endsieg ihrer Nazi-Freunde zu klammern.

Bildquelle: Screenshot

Wenn Xi wörtlich sagt: "Verpiss dich",
der Dolmtescher aber höflich umschreibt

Mittwoch, 16.11.2022 - 16:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Der geschwätzige, faschistoide Kanadier wird von Xi vor der Kamera abgewatscht. Endlich mal jemand, der sich dem westlichen LaLa-Narzissmus entgegen stellt.

Bildquelle: Screenshot - "Marcel Münch - @_mm85"

#RalfSchuler

Mittwoch, 16.11.2022 - 16:30 Uhr - Tatjana Festerling:

OMG, jemand mit Sinn und Verstand und klarer Gegenrede im deutschen TV! DANKE, Ralf Schuler - @drumheadberlin

Bildquelle: Screenshot - "Ralf Schuler - @drumheadberlin"

#Przewodów: Was ist wirklich passiert? - UPDATES

Dienstag, 15.11.2022 - 22:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Und in Buntland-TV "weiß" man schon, dass es nur die Russen gewesen sein können - weil Selensky das so gesagt hat. Und der lügt ja nicht. Und in der Ukraine gibt's auch keine Nazis. Weil Buntländer ja keine Nazis unterstützen, sondern bekämpfen. Klingt logisch, wa?

Bildquelle: Screenshot - "🇺🇦 Ukraine Weapons Tracker - @UAWeapons"

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 01:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Oh, das ist ja sehr vorsichtig formuliert! Klang im gestrigen @heutejournal ganz anders, da war man schon fertig mit der Vorverurteilung. Nach dieser Formulierung von Duda ist klar, dass es die Ukraine war, die die Rakete nach Polen gefeuert hat. Provokation - so wie es die Russen sagen.

Bildquelle: Screenshot - "Breaking Market News - @breakingmkts"

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 01:30 Uhr - Tatjana Festerling:

"Wenn die NATO herausfindet, dass die Raketen aus der Ukraine stammen, wird sie sich dann auf Artikel 5 berufen und der Ukraine den Krieg erklären? 🤔"

Bildquelle: Screenshot - "Trollstoy - @Trollstoy88"

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 04:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Ja! Die Bande um Selensky, Kuleba, Melnyk etc ist hochgefährlich. Aber die Blau-Gelb-Profilbildchen, Politiker und die deutschen Medien kommen aus der Nummer nicht mehr raus - in ihrer Nazi-Staat-Unterstützung haben sie sich selber an die Wand gespielt.

Bildquelle: Screenshot - "Manaf Hassan - @manaf12hassan"

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 11:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Kim Dotcom - @KimDotcom"

Abba ... abba ... abba er ist doch der Gute! Buntland hat sich für ihn entschieden, die deutschen Masterbrains in Politik und Wirtschaft irren doch nicht! Er verteidigt Buntlands Werte! Er ist der Buntland-Gott!

Bildquelle: Screenshot - "Kim Dotcom - @KimDotcom"

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 12:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Der inzwischen gelöschte Tweet der kriegsgeilen Agnes. Man sollte sie anzeigen wegen des Verdachtes der Zugehörigkeit einer terroristischen Vereinigung. Sie eskaliert nicht nur und hetzt gegen Russland, sie verschleiert offensichtlich auch Terroranschläge der UA.

Bildquelle: Screenshot

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Immerhin CNBC. Also hat die Ukraine die Raketen in voller Absicht nach Polen geschossen, Zelensky/Kuleba bewusst eskaliert + gelogen und die üblichen Buntland-Politiker und Medien, allen voran @BILD bereits den Nato-Bündnisfall gesehen. Unfassbar.

Bildquelle: Screenshot - "Kyiv says Poland strike a ‘very sensitive issue,’ wants to see evidence that its forces fired missile"

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ersetze "Putin" oder "Russen" durch "Juden" dann ist die BILD als Buntland-Stürmer wieder auf vertrautem Terrain. Ekelerregend, diese Hetze und der pathologische Russen-Hass - man sollte die führenden Köpfe dieser hochgefährlichen Leute in den Redaktionen anzeigen wegen des Verdachts der Zugehörigkeit einer terroristischen Vereinigung. Das Kollaborieren mit Nazibanden in der Ukraine und das Verschleiern von Terroranschlägen dürften als Anfangsverdacht locker reichen.

Grade diesen vom Hass getriebenen Springer-Lügnern wird man nie wieder glauben, sondern vor ihnen ausspucken!

Bildquelle: Privat

Hier noch weitere gesammelte "Werke" der Blitzbirnen:

Bildquellen: Screenshots

UPDATE: Mittwoch, 16.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Es ist ein Schauspiel für die Weltbühne in den sozialen Medien. Es sind Schauspieler, wie die "echten" Testimonials der deutschen Impfkampagne. Alles ist gebaut auf Lügen, das Kartenhaus kracht, weil es dank @elonmusk genau in diesem Moment ein Fenster der Freien Rede gibt.

Ok, er ist kein Profi-Schauspieler, sondern ein Militärkommandeur, der hier den "befreiten" Zivilisten mimt. Die Ukrainer müssen mitspielen, es gibt überhaupt keine Opposition, wer den Selensky-Kurs verlässt, der kriegt tödlichen Besuch vom Geheimdienst!

Bildquelle: Screenshot - "Mi-28 NM Night Hunter - @mi28nighthunter"

Was hat "ze Klaus" auf dem G20 zu suchen?

Dienstag, 15.11.2022 - 21:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Sie werden immer dreister, weil sie es können. Ob Leute auf die Straßen gehen oder in China fällt ein Sack Reis um - es kratzt keinen. Und jetzt sind die Menschen sowieso erstmal mit Frieren, Sparen und Weiterrackern beschäftigt.

Bildquelle: Screenshot - "James Melville - @JamesMelville"

Es ist offensichtlich

Dienstag, 15.11.2022 - 14:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Die Eltern, das Netzwerk, die Verbindungen zu den Demokraten und der Ukraine sowie die Ignoranz der Mainstream-Medien, das kritisch zu beleuchten - es ist offensichtlich, das SBF ein "Agent" ist! Es geht um Regulierung und natürlich darf die Money Laundry UA nicht beschädigt werden.

Bildquelle: Screenshot - "Dylan LeClair 🟠 - @DylanLeClair_"

"Die Not der Kleinsten"

Dienstag, 15.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

DAS macht mich richtig fertig und ich muss aktiv verdrängen, wie rücksichtslos und unverantwortlich die Gesellschaft mit der Gesundheit kleiner Kinder umgeht.

In Ostkanada und vielen US-Bundesstaaten wüten die drei Viren Covid, RSV und Infuenza A bereits unter Kleinkindern und die pädiatrischen Krankenhäuser sind zu mehr als 150% ausgelastet, kranke Kinder werden nach Hause geschickt. Die Apotheken haben keine Hustenstiller, Fiebersenker und Schmerzmittel mehr - seit Wochen schon sind die Regale leergefegt.

Beim dort zirkulierenden Typ der saisonalen Influenza handelt es sich derzeit überwiegend um den Stamm H3N2 - das ist der, der 2017/18 für massive Übersterblichkeit gesorgt hat.

In anderen Regionen ist auch der Typ H1N1 sehr stark, dh. die Schweinegrippe breitet sich wieder aus. Das besondere an der H1N1-Pandemie in 2009 war übrigens ein ungewöhnlicher "age shift" von schweren Verläufen hin zu jüngeren Altersgruppen, was an die H1N1-Pandemie von 1918 erinnerte. 2009 starben weltweit 3x so viele Menschen unter 65 an der Grippe wie sonst üblich.

Österreich führt Stichproben durch und meldet bisher 75% H3N2 und 25% H1N1, noch hat sich die Grippe nicht überall ausgebreitet. Wie auch, ist ja erst Mitte November, die klassische Grippesaison beginnt frühestens im Januar und zieht sich in den Februar/März.

Wie im Artikel aus der SZ zu lesen ist, sind auch bereits in Deutschland viele Kinderstationen am Limit und darüber hinaus.

Das wird noch interessant. 🤮

Bildquelle: Privat

#Neverforgetniki

Dienstag, 15.11.2022 - 10:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich hatte gewagt, ihn mal nach einer kleinen Leistungsbilanz zu fragen, weil er mal wieder damit kokettierte, doch bitte seinen "Widerstandskampf" (😂😂😂) zu unterstützen. Ich habe die Euphorie für diesen Lauch, der NICHTS riskiert, von Beginn an nicht verstanden.

Das hatte ich ihm unter sein selbstverfasstes Helden-Posting geschrieben:

Kommentar 1: "Und - was hat diese "Arbeit" bisher gebracht? Außer, die Blase konstant mit bon mots zu bedienen? Irgendwelche Ergebnisse?"

Kommentar 2: "Ah, jetzt weiß ich, was die "Arbeit" gebracht hat: Finanzielle, steuerfreie Unterstützung. Das typische Geschäftsmodell der "Widerstandsbranche"."

Daraufhin Blockade. 🥳😂

Bildquelle: Screenshot

"Kaum noch Platz! Länder und Städte funken Flüchtlings-SOS"

Montag, 14.11.2022 - 23:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Abba ... abba ... abba ... abba ... abba ... abba ... abba ... abba ... näääh, wie kann denn das seiiiin?

Die Scheissendreck-BILD hat sie seit 2015 maßgeblich als "Fachkräfte", "Familien", "Flüchtlinge" nach Buntland reingewinselt, sollen sie doch in den Springer-Redaktionen zusammenrücken und Platz machen, die widerlichen "Wir haben Platz!" Opportunisten!

Bildquelle: Screenshot - "Kaum noch Platz! Länder und Städte funken Flüchtlings-SOS"

"The @FTX_Official @SBF_FTX @carolinecapital saga, abridged version"

Montag, 14.11.2022 - 22:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Man weiß echt nicht, ob man lachen oder weinen soll.

Bildquelle: Screenshot - "Not Jim Cramer - @cramercoin"

"Written by Dr. Raywat Deonandan"

Montag, 14.11.2022 - 22:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Kanada ist uns in Europa wie immer ein paar Wochen voraus. Die Kinder einem solchen Risiko mit unabsehbaren Folgen in der Zukunft auszusetzen, ist unverantwortlich. Und so ist die Gesellschaft, in der man lebt. 🤮

Bildquelle: Screenshot - "NB citizen Covid Updates #COVIDisAirborne - @nb_covid_info"

"Rent - a - Klimakleber"

Montag, 14.11.2022 - 19:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Coole Geschäftsidee. 😅

Bildquelle: Screenshot - "Rent - a - Klimakleber"

"Sergej meldet sich live aus dem Krankenhaus"

Montag, 14.11.2022 - 12:15 Uhr - Tatjana Festerling:

BILD hat berichtet, dass Lavrov nach der Landung auf Bali ins Krankenhsus eingeliefert wurde, dann muss es stimmen.

vk.com: "Sergej meldet sich live aus dem Krankenhaus"

PoC-Transporter nach Katar - UPDATE

Montag, 14.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Der queere PoC-Transporter nach Katar aus Buntland. 🤡🤡 Zeichen setzen und so.

Hoffentlich wird der nicht aus Versehen abgeschossen.

Meine Fresse, mir gehen langsam die Witze aus.

Bildquelle: Twitter

UPDATE: Montag, 14.11.2022 - 22:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Sagt mal, hab ich das richtig verstanden? Buntlands Schwuchtelbomber fliegt bloß bis in den Oman? Ab da geht's weiter mit dem Linienflug nach Katar, weil es besser fürs Klima ist?! Pruuuust - Buntland schafft nur noch höchst peinlichen, beschämenden Gratismut. Um Gottes Willen, was für ein "Zeichen setzen"! 😂😂

PS: Jede Wette, daß der Schwuchtelbomber auch zur Abholung nicht in Katar landet. Auf die Ausrede (Tippe auf: "Flieger defekt") bin ich jetzt schon gespannt.

#MAID

Montag, 14.11.2022 - 06:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Während sich korrupte Politiker und ihre Büttel die Taschen vollstopfen mit Geld, das sie in krimineller Absicht den steuerzahlenden Bürger stehlen, sind sie in Kanada schon einen Schritt weiter. "Du wirst nichts besitzen und froh sein" ist nur der Beginn, denn wer nichts besitzt und z.B. wegen einer chronischen Krankheit nicht mehr arbeiten und seine Miete zahlen kann, dem wird ein freundliches Selbstentsorgungsprogramm ans Herz gelegt: MAID. Klingt im ersten Moment wie Dienstmädchen oder Haushaltshilfe auf Englisch, aber Pustekuchen!

#MAID ist die Abkürzung für "medical assistance in dying". Also Euthanasie, Hilfe zum Selbstmord. Wer nicht mehr buckeln und sich für den Staat nützlich machen kann, soll sich entsorgen und kriegt sogar Unterstützung für den "schönen Tod". Denn chronisch krank obdachlos im Zelt oder Auto dahin vegetieren kann man nur in den anwachsenden Slums im Süden, wo es warm ist. Im kühlen Norden sammelt man morgens das Elend erfroren von den Straßen ein.

Und jetzt fallen mir doch sofort all die LongCovid-Kranken ein, für die nicht einmal geforscht wird, um ihnen zu helfen und die Krankheit zu heilen. Und dann fällt mir auch ein, dass man das Virus einfach laufen lässt - so wie es sich die Quer- und Quarkdenker schon immer gewünscht haben. In einigen Ländern darf man sogar infiziert Zug fahren oder fliegen und zur Arbeit gehen.

Man lässt sogar ganz cool bei Kindern immer und immer wieder Infektionen zu, OBWOHL MAN WEISS, DASS COVID EINE MULTISYSTEMISCHE GEFÄSSERKRANKUNG IST UND JEDE INFEKTION DIE T-ZELLEN DES IMMUNSYSTEMS WEITER SCHWÄCHT UND ZERSTÖRT!

Also stimmt das wohl mit den Plänen von Klaus Schwab & Co, die Weltbevölkerung drastisch zu reduzieren. Aber scheinbar ganz anders, als es sich die Q-Anons und "Die-Maske-muss-weg!"-Krakeeler vorstellen. Die Masse der zigfach Covid-Infizierten, die immer schwerere Schäden entwickeln - die Langzeitfolgen der Erkrankung kennen wir ja noch gar nicht - wird kein Gesundheitssystem der Welt auffangen können.

Schon gar nicht, wenn sich ein Land vollgestopft hat mit Migranten und da erstmal junge, stramme Afro-Araber stehen, die aggressiv nach Zahnsanierung oder Erstversorgung brüllen und mit dem Messer wedeln.

Das Hilfspaket für den durch Krankheit verarmten Bio-Europäer, der meinte, seine Bürgerrechte ausgerechnet in einer Pandemie mit einem laborgemachten Virus durchsetzen zu müssen, wird sich dann auf einen letzten, kleinen Cocktail oder eine Tablette beschränken. Und dann ab in die Kiste.

vk.com: "#MAID"

Genau das mache ich inzwischen auch bei den haarsträubendsten Artikeln:

Montag, 14.11.2022 - 03:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Grade bei der willfährigen Ukraine-Lügerei der Buntland-Medien, denn diese Beweise brauchen wir noch!

@zerohedge (Übersetzt mit DeepL): "Liebe Davoser Elite und @wef: es scheint, dass Sie Ihre FTX Partner Website versehentlich gelöscht haben. Zum Glück für Sie haben wir sie im Internetarchiv gefunden."

Bildquelle: Twitter - "zerohedge - @zerohedge"

Hier der Link zur vom WEF gelöschten Seite: "FTX"

Bildquelle: Screenshot

Hier der Link zur aktuellen WEF Seite: "WEF"

Solche Dinge bitte immer SOFORT im Internet-Archiv speichern & bookmarken! Sonst passiert das:

Bildquelle: Screenshot

Hier noch der Link zum kostenlosen Archiv: "archive.org"

Kriminelle auf Droge:

Montag, 14.11.2022 - 03:30 Uhr - Tatjana Festerling:

SBF setzt sich und seine Clique voll auf Amphetamin, wogegen der Geliebte Führer der West-Politiker und ihrer Medien-Schergen lieber Schnee schnupft.

Bildquelle: Twitter

Wir leben grade mitten in einem Wirtschafts- und Politkrimi (Teil 3) - UPDATE

Sonntag, 13.11.2022 - 19:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Es ist der Finanz- und Betrugsskandal des Jahrhunderts. Haben nur noch nicht alle kapiert. Das Dollar-Männeken oben links kann man austauschen und da ein deutsches Michelchen hinbasteln und darunter, statt des US-Kongress den Bundestag.

Von dort gehen die Euros - wie die Dollars - in die Ukraine. Selensky zweigt für sich und seine Kumpels was ab - sie wollen ja schließlich noch mehr schöne Seegrundstücke in der Schweiz kaufen, den Rest der Milliarden haut er auf die FTX-Crypto-Börse des Amphetamin Abhängigen SBF. Dort liegt es ein Weilchen, dann "spendet" es das von fast ALLEN Investoren, Medien, Demokraten und sogar Mitarbeitern der SEC hofierte Wunderkind einer von Mama gegründeten NGO, die für die Demokraten arbeitet.

Und ja, es auch die deutschen Steuer-Euros, für die sich der Buntländer sich abgerackert hat und nun nicht mehr weiß, wie er/sie die Strom- und Gasrechnungen zahlen soll.

Bildquelle: Screenshot

Jau, immer rinn in die Geld-Waschmaschine Ukraine!

Hier nun noch ein Video, das das EU-Kohle zeigt, die Ursula, Boris & Olaf in Selensky´s-Waschsalon gestopft haben, damit er sie bei #FTX "investiert" 🥳🥳🥳: "Wall Street Silver - @WallStreetSilv"

Aber die um ihr mühsam errackertes Geld beschissenen Deutschen pennen weiter.

UPDATE: Sonntag, 13.11.2022 - 20:30 Uhr - Tatjana Festerling:

"SBF war ein Hauptspender der Demokraten, also gibt es keine Untersuchungen."

Dieser Frontalangriff auf die Demokraten ist mutig! Aber ein Asperger kann sich halt nicht verstellen und lügen, sondern spricht die Wahrheit. Elon Musk fällt sowieso positiv auf in diesem Finanzskandal einer unfassbaren Größe: So taucht er auf einmal in einem Twitter Emergency-Space auf mit Hundertausenden von Teilnehmern - unter anderem auch mit Kim Dotcom - und sagt Sachen wie: "Holt sofort Eure Cryptos von den Börsen."

Und vielleicht ist es grade gut, dass Twitter zur Zeit ein wenig chaotisch und unregulierter ist - immerhin wurde der FTX-Skandal durch tausendfache Recherchen und Texte auf Twitter sehr schnell sehr öffentlich - wir müssen eben nicht mehr darauf warten, bis die Schreiberlinge von Bild, Welt, Spiegel und Co uns die Geschichte frisch ideologisch geframed servieren.

Bildquelle: Screenshot

"Surovikin’s Difficult Choice"

Sonntag, 13.11.2022 - 15:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Die intelligenteste Analyse über den Rückzug der Russen aus Kherson, die ich bisher gelesen habe!

"Anders als die deutsche Armee im Zweiten Weltkrieg scheint die russische Armee von politischer Einflussnahme befreit zu sein, um rationale militärische Entscheidungen zu treffen. Auf diese Weise kann der Abzug aus Cherson als eine Art Anti-Stalingrad angesehen werden. Anstatt das Militär durch politische Einmischung zu lähmen, haben wir das Militär befreit, um operative Entscheidungen zu treffen, selbst auf Kosten der Beschämung politischer Persönlichkeiten. Und das ist letztlich die intelligentere – wenn auch optisch demütigende – Art, einen Krieg zu führen."

Bildquelle: Screenshot - "Surovikin’s Difficult Choice"

Die Öffentlichkeit wird schon mal auf Butcha-3 vorbereitet

Sonntag, 13.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich seh schon die Schlagzeilen vor mir, irgendwas mit schlachten. Wie in Butcha. Aber natürlich verschont man die neuen "Heiligen" mit den Hakenkreuzen, denn die brauchen die US-Demokraten noch zum Steuergeldwaschen. #FTX

Bildquelle: Twitter - "Russians With Attitude - @RWApodcast"

"NOW - B-17 bomber and a smaller plane collide at Dallas airshow" - UPDATE

Samstag, 12.11.2022 - 22:30 Uhr - Tatjana Festerling:

#OMG. Wie kann man sich so aus dem Blick verlieren? Was war mit dem Piloten los?

Bildquelle: Twitter - "Disclose.tv - @disclosetv"

UPDATE: Sonntag, 13.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

#RIP Aviators

Bildquelle: Screenshot - "‘Terrible tragedy in our city’: Planes crash during air show at Dallas Executive Airport"

Wir leben grade mitten in einem Wirtschafts- und Politkrimi (Teil 2)

Samstag, 12.11.2022 - 17:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Darf man das "Geldwäsche" nennen?

Ja, denn die Ukraine hat als Geldwäsche-Paradies nie aufgehört zu existieren. Der Krieg dient als Alibi, um die imensen Summen, die aus dem gesamten Westen in das korrupte Shithole fließen, zu rechtfertigen. Auch das könnte mit ein Grund sein, warum sich die Russen derzeit so verhalten zeigen.

Wie's funktioniert? Der US-Kongress schickt Geld in die Ukraine, die Ukraine investiert es in der Crypto-Börse FTX und FTX spendet das Geld dann an die US-Demokraten.

Nochmal: Die USA haben der Ukraine Geld gegeben. Die Ukraine hat das in FTX gesteckt. Dann spendete FTX es an die Demokraten rund um den "big guy" in die USA zurück.

Eigentlich genial: Man stellt sich politisch korrekt hin, quäkt bei den Bürgern nach immer mehr Geld für die Ukraine, die ja angeblich den Kampf gegen Russland für uns alle führt und stellt dabei sicher, dass das Geld direkt zurück in die eigene Tasche fließt. So raubt man effektiv und im großen Stil Steuergelder für den persönlichen Gewinn.

So wurde zum Beispiel das Geld aus dem letzten US-Militärhilfepaket für die Ukraine in der Crypto-Börse FTX angelegt, FTX, namentlich der unter Amphetamin stehende, 30 Jährige CEO Sam Bankman-Fried, war anschließend mit 39 Millionen Dollar der zweitgrößte Spender der Demokraten bei der Midterms-Wahl. Der größte Einzelspender der Demokraten war übrigens - TADAAAAAA - George Soros.

Das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt, gäbe es in der EU und Buntland noch sowas wie klar denkende Köpfe in politischen Ämtern oder Medien, dann würde man SOFORT von der Koks-Clique verlangen, en detail Rechenschaft abzulegen über jeden einzelnen, gespendeten Cent.

Und natürlich muss man Agnes und Ursula durchleuchten und zumindest Antworten verlangen. Aber ... ach ... Buntland. Vergiss es.

Bildquellen: Screenshots - SBF nach Soros der größte Spender der Demokraten. 🥳🥳

UPDATE: Samstag, 12.11.2022 - 17:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Alameda Research Portfolio Companies "

UPDATE: Samstag, 12.11.2022 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Die Headline ist echt mal heißer Scheiss 🤡😂

"CEO von Alameda Research ist ein 28-jähriger Harry Potter-Fan"

Caroline Ellison "investierte" über 8 Mrd. USD in 448 Start-ups, von denen die meisten "1-10" Mitarbeiter und keinerlei Dokumentation haben. 🥳

Bildquelle: Screenshot - "CEO of Alameda Research is a 28-year-old Harry Potter fan"

Unglaublich.

Bildquelle: Twitter - "The Milk Road - @MilkRoadDaily"

Immerhin eine gute Nachricht, die froh stimmt

Samstag, 12.11.2022 - 14:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Dieser junge Mann ist der russisch-orthodox-christliche Krieger Alexej. Er soll leben und wohlauf sein. Neulich erst ging ein Video um die Welt, das zeigt, wie Alexej zwei von einer ukrainischen Drohne auf ihn abgeworfene Granaten zurückwirft. Und man sieht, dass er verletzt war. Ukras feierten bereits öffentlich seinen langsamen, qualvollen Tod. Aber da hatte wohl jemand andere Pläne mit dem mutigen jungen Mann. Er hat das Zeug, zu einem der russischen Helden dieser Operation zu werden.

Bildquellen: Telegram - "Alexej"

Wir leben grade mitten in einem Wirtschafts- und Politkrimi (Teil 1)

Samstag, 12.11.2022 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

... von dem die meisten noch gar nichts mitbekommen. Die Dimension schlägt Lehman Brothers um Längen.

Im Zentrum steht dieser Junge hier: Sam Bankman-Fried (SBF), Inhaber der Kryptobörse FTX, grade 30 Jahre alt, lebt auf den Bahamas. Fällt was auf, an den Vorher-Nachher Bildern?

Bildquellen: Twitter

Eine Quelle innerhalb von FTX spricht davon, dass SBF jeden neuen Mitarbeiter zum Gebrauch von Stimulanzien ermutigt. Schon länger scherzte man intern, dass die Verknappung von Adderall, einem Amphetamin, auf den intensiven Konsum der kleinen Clique zurückzuführen ist, die von den Bahamas aus die Mega-Crypto-Börse FTX und das angeschlossene "Forschungsunternehmen" Alameda Research leitet. Oder besser gesagt, durch Betrug und Raub ausbeutete.

Nun wurde bestätigt, dass es sich bei Sams Hauptdroge um "Emsam" handelt. Das ist ein Medikament, das normalerweise zur Behandlung von Depressionen und der Parkinson-Krankheit eingesetzt wird, aber auch leistungssteigernde und wachmachende Wirkungen hat. Das kommt noch on top auf die 60mg+ Adderall, die er täglich einwirft - laut unternehmensinterner Quellen.

Man kann bei ihm gut erkennen, wie sich Euphorie in Dysphorie und Grandiosität und wie sich sein Körper verwandelt hat. Ein Drogen-Junkie auf dem Psychose-Tripp direkt in die Hölle.

Doch das ist nur ein winzig kleiner Aspekt dieses zu 99% inszenierten Dramas einer kleinen, mit dem WEF alliierten Gruppe, zu der auch die Eltern von SBF sowie die seiner "Freundin", die CEO des oben erwähnten "Forschungsunternehmens" Alameda Research war, gehören. Und natürlich gibt es Verbindungen zu den Clintons und den Demokraten - SBF war einer der Top-Spender der Demokraten.

Man hat FTX zu einem bekannten Namen gemacht und es dann zerschlagen. So konnte man mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Man stahl zig Milliarden von Investoren, das zerstörte die Glaubwürdigkeit von Kryptowährungen und privat geführten Börsen und liefert "Rechtfertigungen" für "Central Bank Digital Currencies", also digitale Zentralbankwährungen (CBDC), die dann mit einem sozialen Kredit-Punktesystem verbunden sind.

Letzte Nacht wurde dann angeblich noch die FTX und FTX US "gehackt" und Cryptos im Wert von ca einer Milliarde US Dollar "gestohlen", dh auf anonyme Wallets transferiert. Crypto-Insider sagen, das sei kein "Hack". Es sei das Weltwirtschaftsforum, das alle Beweise von FTX löschen will. Denn im Gegensatz zu anderen gesellschaftlichen Feldern, ist die Blockchain- und Crypto-Gemeinde ziemlich intelligent und hat auf Twitter - übrigens mit Unterstützung von Elon Musk - die Querverbindungen zwischen MIT, Harvard, Stanford, WEF, Demokraten und dem Chef der Regulierungsbehörde in den USA aufgedeckt. Sie hatten quasi keine andere Wahl, als die Beweise und Geld durch den "Hack" verschwinden zu lassen.

Die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende, aber ich warne schon jetzt davor, die von deutschen Medien zusammengebastelten Versionen zu glauben. Übrigens ist das Ganze auch ein Grund dafür, dass die Linken, vor allem die US-Demokraten Elon Musk hassen: Er bietet - grade jetzt in der Umbruchphase von Twitter - ein offenes Forum für die Beweissammlungen, die der US-Administration und ihren Plänen gehörig in die Parade grätschen.

Aber erklär das mal Gretchen Müller und Hein Blöd auf der Straße, die ihre 120% fest betonierte "Meinung" über Twitter haben. Hoffnungslos.

PS: Fast hätte ich das Wichtigste vergessen: Falls jemand Cryptos hält - raus aus den Börsen! Jetzt, sofort. Cold Storage Wallet. Auch Binance ist nicht mehr sicher.

Nachtrag: SBF soll sich übrigens grade nach Argentinien abgesetzt haben und vor einer Stunde gelandet sein. 😅

vk.com: "SBF im Interview mit Bloomberg":

"Den VCs haben wir gesagt: 'Hey Leute, wir sind ein Haufen 25-Jähriger, die nicht wissen, was Bitcoin ist, aber wir handeln damit und verdienen damit Geld."

Alle Zeichen lagen offen, man hätte es sehen können, wenn man nur wollte. Aber die Gier schlägt wieder einmal alles. Sie hat dafür gesorgt, dass man eine solche Aussage einfach überhörte. Man wollte mit dazu gehören zu denen, die an den vermeintlichen Supergenies Geld machen.

Mir stehen schon die Haare zu Berge, wenn ich jemanden mit einer derartig gepressten Kehrlkopfstimme sprechen höre - das ist ein Signal, sofort die Beine in die Hand zu nehmen und zu wegzurennen.

Und im Übrigen hat Bitcoin damit nichts zu tun. Bitcoin ist dezentralisiert, das ist sein größter intrinsischer Wert, deshalb hassen ihn alle, die auf staatliche Kontrolle setzen.

"Absolut beruhigend, wie die Grenzen aktuell geschützt werden ..."

Freitag, 11.11.2022 - 16:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "Richard Schmitt - @Schmitt_News"

... und jetzt kommt der Winter. Halleluja - UPDATE

Freitag, 11.11.2022 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "tern - @1goodtern"

Covid ist eine Gefäßkrankheit mit massiven, langfristigen Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit von Menschen und damit auf Nationen. Deutschland wird abgewickelt, und zwar gründlich. So, jetzt alle wieder Baerbock anhimmeln!

Bildquelle: Screenshot - "What COVID Does To The Body"

UPDATE: Freitag, 11.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Man redet und schreibt sich den Mund fusselig - aber für den West-Menschen ist es einfach zu viel verlangt, eine Maske zu tragen und die eigenen Kinder zu schützen. Passt exakt zur perversen Mordlust, die diese Spezies offenbart, wenn sie Babies bis zur Geburt "abtreiben" will.

Bildquelle: Twitter - "Dr.med.Hank Schiffers, MD, MBA, Lean Sensei - @leanhealth"

UPDATE: Freitag, 11.11.2022 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Das frage ich mich seit mindestens einem Jahr. Immerhin werden Flüge noch gecancelt, statt Piloten mit #LongCovid ins Cockpit zu setzen. Im Gegensatz zur Cabin Crew, gibt Berichte von Alzheimer ähnlichem "Freezing" bei Routineansagen. Spooky.

Bildquelle: Twitter - "Dr.med.Hank Schiffers, MD, MBA, Lean Sensei - @leanhealth"

Was sagt das über den IQ der Befragten? 🤡

Freitag, 11.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Wow. Immerhin lässt die Außenstelle der Presseabteilung von Selensky, BILD, sogar eine kontroverse Meinung zu. Volle Zustimmung zur Aussage.

"Nicht bis drei zählen ..." Aber Baerbock nun Spitze im Politbarometer - was sagt das über den IQ der Befragten? 🤡

Bildquelle: Twitter - "BILD - @BILD"

Besser wird's heute nicht mehr

Freitag, 11.11.2022 - 11:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Wo ist der angeschickerte Harald Juhnke mit "Das Leben ist eine Bühne"?

Ich verzieh mich in den Wald.

Bildquelle: Twitter - "dawoiperdinger (zentralrat der 🐀) - @dawoiperdinger"

#Crypto - UPDATE

Freitag, 11.11.2022 - 11:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Es ist ein von den Demokraten geplanter Crash, um Cryptos zu regulieren. Durchgeführt von einem Harvard/Stanford Alumni-Netzwerk und ihren Kindern. Beispiel: "Sam's mom was Hilary Clinton's lawyer & runs democratic campaign firms"

Bildquellen: Twitter - "Romano - @RNR_0"

UPDATE: Freitag, 11.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "Nobody Special - @JG_Nuke"

Das ist satanisch

Freitag, 11.11.2022 - 00:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Es gibt keine andere Beschreibung dafür.

Bildquelle: Twitter - "Julia Ruhs - @juliaruhs"

Freiluftklapse Deutschland

Freitag, 11.11.2022 - 00:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich habe mit diesen Wesen nur noch die Staatsbürgerschaft gemein.

twitter.com: "Irrenanstalt BRD 🤦‍♂️🤦‍♂️"

Moinsen

Donnerstag, 10.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

All diese verrückten und dekandenten Auswüchse, die den konstanten Fluss der Nachrichten dominieren, sind jenseits von allem, was wir uns vor 20 und sogar vor grade mal 10 Jahren für die Zukunft vorgestellt haben. Eigentlich wollte ich an dieser Stelle wie üblich einen Fotobeweis für den grotesken Zustand unserer Gesellschaft posten und was Flottes schreiben.

Dann ist aber eine längere Überlegung dabei rausgekommen, die ich nun nicht durch ein absurdes Bild entwerten will.

Die Kernfrage ist, wie kann es sein, dass (vor allem) die westliche Welt in so kurzer Zeit so unfassbar durchknallt und ganz offen schwerst neurotisches Verhalten nicht nur stolz präsentiert, sondern auch noch abfeiert? Und das in immer dichteren Taktabständen? Wie konnte es zu dieser rasanten und kollektiven Verhaltensänderung kommen?

Seit vielen Jahren, bereits in den Pegida-Reden und in unzähligen Texten, habe ich den Narzissmus als neuzeitliche Leit-Neurose und als Haupttreiber für irrationale Entscheidungen und Verhalten in Politik, Medien, NGOs, an Konzernspitzen und anderen exponierten Stellen thematisiert. Damals wussten die meisten kaum, was Narzissmus überhaupt ist.

Auch heute halte ich den inzwischen über Generationen raumgreifenden Narzissmus, dessen Auswüchse in der gesellschaftlichen Rezeption längst den Status des "Normalen" übernommen haben, für das zugrunde liegende Problem. Auch, weil Narzissmus so gut wie nicht zu therapieren ist, weshalb jeder rationale, vernunftgesteuerte und politische Weg aus der sich zuspitzenden Katastrophe ausscheidet.

Das haben bisher nur die Wenigsten verstanden. Vielleicht, weil sie sich die Fortführung dieses Gedankens und die Konsequenzen nicht ausmalen wollen?

Und damit komme ich zum nächsten Punkt. Es ist nicht nur der Narzissmus, der uns Kopf und Kragen kosten und alles, was unsere europäische Kulturvielfalt geschaffen hat, auslöschen wird. Es ist - tatatadaaaa, jetzt kommt's - unsere Sucht, unsere Abhängigkeit von einem chemischen Stoff, den wir sogar selber im Gehirn produzieren: Dopamin.

Kurz auf den Punkt gebracht: Dopamin ist der Neurotransmitter, der maßgeblich das Belohnungs- und Wohlfühlsystem unseres Körpers bestimmt.

Nur wenigen ist wirklich bewusst, dass wir in einer dopamin-überfrachteten Welt leben, in der alles immer leichter zugänglich und im Überfluss und zu jeder Zeit zu haben ist. In einem noch nie da gewesenem Maße haben wir Zugang zu belohnungsintensiven, dopaminreichen Reizen: jede Art von Drogen, Lebensmittel, Zucker, News, Glücksspiel, Börse, Shopping, Spiele, Pornografie, Messenger, Sex, Facebook, Instagram, YouTube, TikTok, Twitter ... die Liste ist endlos.

Und diese Welt hat fast alle von uns zu Süchtigen gemacht.

Es gibt kaum Ausnahmen. Ich schließe mich ein. Wir sind süchtig. Wir sind Junkies. Die ständige Dopamin-Ausschüttung unserer Hirne bestimmen die Qualität unseres Lebens - und die unserer Gesellschaft.

Dopamin-Süchtige sind gefangen in einem System, in dem es darum geht, Schmerz zu lindern. Mentalen Schmerz, psychischen Schmerz. Das gelingt nur durch den nächsten Dopamin-Einschuss.

Doch wie mit der Abhängigkeit von Zucker und Kohlenhydraten, die zu Insulinresistenz und damit zu einem Zustand kurz vor Diabetes Typ2 führt, so nutzen sich auch die Dopamin-Reaktionen im Hirn ab und führen zu einer Art "Resistenz", einer Abstumpfung dh. die Ausschüttung des Suchtstoffes muss immer schneller und immer intensiver erfolgen.

Man kann sich das so vorstellen: Freude und Schmerz funktionieren im Gehirn wie eine Spielplatz-Wippe und nur wenn sie im Gleichgewicht ist, befinden wir uns im wohltuenden Zustand der Homöostase.

Blöderweise werden Lust und Schmerz im gleichen Teil des Gehirns verarbeitet, die Wege sind also sehr kurz. Wenn wir nun das Gleichgewicht bei der Suche nach Vergnügen zu weit nach oben verschieben, kommt es irgendwann zu einer Gegenreaktion, einem (Dopamin-)Abfall, das Gehirn überkompensiert und drängt uns in Richtung Schmerz.

Den versuchen wir aufzulösen, indem wir uns sofort auf die Suche machen, um für den nächsten Dopaminausstoß zu sorgen und die Wippe im Hirn wieder nach oben ausschlagen zu lassen und uns kurz in einem vermeintlichen Glückzustand zu suhlen. Im Laufe der Zeit schlägt diese Wippe dann immer schneller und heftiger aus. Flip-Flopp, Flip-Flopp.

Der Begriff Homöostase stammt von den griechischen Wörtern für „gleich“ und „beständig“ und bezieht sich auf JEDEN Prozess, den ein Lebewesen aktiviert, um all die Bedingungen stabil und aufrechtzuerhalten, die für sein Überleben nötig sind. Das gilt für den körperlichen wie den mentalen Status.

So hält ein gesunder menschlicher Körper ein konstantes Temperaturniveau und andere lebenswichtige Bedingungen wie den Wasser-, Salz-, Zucker-, Protein-, Fett-, Kalzium- und Sauerstoffgehalt des Blutes aufrecht, dh. der Körper ist ständig damit beschäftigt, umgebungs- oder ernährungsbedingte Ungleichgewichte auszugleichen, um gesund zu bleiben.

Und was für den Körper gilt, trifft erst recht auf den Geist zu: Homöostase beschreibt den geistigen Zustand eines Menschen, der auch unter Belastungen, Druck, Widersprüchlichkeiten und emotionalen Verletzungen ein stabiles psychologisches Gleichgewicht ohne ständige Ausreißer nach oben und unten aufrechterhalten kann.

Was für den Einzelnen gilt, trifft übrigens auch auf eine Gesellschaft zu, jedenfalls eine gesunde: Sie hält trotz konkurrierender politischer, wirtschaftlicher und kultureller Faktoren homöostatisch ihre Stabilität. Beispiel ist das Konzept von Angebot und Nachfrage in einem freien, nicht durch politische Eingriffe regulierten Markt: Dort hält das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage die Marktpreise ziemlich stabil.

So, und das war nur eine ganz kleine Einführung zu einem Thema, an dem ich vielleicht weiter schreiben werde. Natürlich muss man das eigene Suchtverhalten erkennen und verstehen, um es auflösen zu können. Wenn man es denn will. Das war's für heute. Tschüssi.

Einfach unglaublich: unerträgliche Propaganda- und Hetzsendung des Buntland-TVs

Mittwoch, 09.11.2022 - 23:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Man schaue sich mal die riesig geweiteten Pupillen dieses ZDF Online-Profilers an - ist der auf Koks?

Bildquelle: Privat

Eine unerträgliche Propaganda- und Hetzsendung des Buntland-TVs, die vor allem Alina Lipp und Thomas Röper aufs Übelste als Putin-Propagandisten verunglimpft. Auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Eugen Schmidt, der im russischen Fernsehen über die total einseitige und pro-ukrainische Medien-Haltung in Deutschland berichtet, wird skandalisiert. Selbstredend, dass es auch für einen Skandal erachtet wird, dass RT weiter sendet und über VPN oder Odyssee sogar empfangen und geschaut wird.

Einfach unglaublich, dieser Grad an Leugnung, Framing, Gas-Lighting und Rufen nach Verboten und Strafen, sobald es jemand wagt, eine vom Staatsfernsehen abweichende Haltung zu vertreten. Immer wieder.

"LIVE: 2022 Midterm Election Results & Analysis" - UPDATE

Mittwoch, 09.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

youtube.com: "LIVE: 2022 Midterm Election Results & Analysis | NBC News NOW"

Ich glaub es geht schon wieder los: "Unregelmäßigkeiten u.a. in einem Bezirk des US-Bundesstaates Arizona"
Bei fehlenden Stimmen für die "Demokra(t)ten" gibt es ja zum Glück noch die Briefwahl-Kartons und die Vote´s der längst nicht mehr unter uns weilenden!

Bildquelle: Twitter - "Luke Rudkowski - @Lukewearechange"

UPDATE: Mittwoch, 09.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

War ja wohl nix mit der groß angekündigten roten Welle in den USA. Und das trotz massiver Probleme, mit denen die Menschen dort zu kämpfen haben: höchste Inflation seit Jahrzehnten, niedrige Löhne, höchste Kriminalitätsraten seit den 90er Jahren, Massen von Migranten an den südlichen Grenzen, den unbeliebtesten Präsidenten seit Jahrzehnten, dazu ausufernder Wokismus, Transgender- und Abtreibungs-Wahnsinn - und doch vertrauen die amerikanischen Wähler den Republikanern bei weitem nicht in dem Maße, wie sie es sich wohl selber erhofft haben.

Wenn das so weiter geht, sind sie auf dem besten Wege zum "gärigen Haufen" zu verkommen. Und aus der Ecke kommt man nicht mehr raus, das sieht man an der AfD, die seit Übernahme der lautstarken und teilweise sehr simplen Flügler und Höckisten immer weiter in die unseriöse Schmuddelecke rutscht.

Einen Großteil der Verantwortung dafür trägt in den USA der mit einer erneuten Kandidatur kokettierende Trump mit seinen rührseligen Anhängern, die irgendwo in der Aufbruchstimmung von 2015/2016 stecken geblieben sind.

Und natürlich kommt es NICHT zur großen Selbstanalyse und Neujustierung der Ziele und des Profils der Republikaner, denn jetzt werden erst mal die neuerworbene Pfründe verteidigt. Wer auf Reflexion und strategisch kluge Neuausrichtung in der Politik hofft, ist lieb, aber leider auch ziemlich naiv.

Dennoch - gutes Spiegel-Vorhalten bei: "Marc Thiessen | FOX News"

Bildquelle: Twitter - "The Recount - @therecount"

Klasse!!

Mittwoch, 09.11.2022 - 02:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "Washington Examiner - @dcexaminer"

🤡🤡 Neues aus der Clown-Welt:

Mittwoch, 09.11.2022 - 01:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Die linke New York Times muss ihre ausrastenden, woken Leser und Demokraten-Wähler beruhigen. Gibt wohl nicht genug freie Safe Spaces grade. Die getriggerten, neurotischen Kreischer mit den blauen Haaren können mit der narzisstischen Kränkung des Wahlverlustes nicht umgehen.

Bildquelle: Screenshot

Kein Wunder also

Mittwoch, 09.11.2022 - 01:15 Uhr - Tatjana Festerling:

98,7 % der Spenden von Twitter-Mitarbeitern an politische Kandidaten bei den Zwischenwahlen 2018 gingen an die Demokraten. Kein Wunder also, dass auf dieser Plattform nur Republikaner, Konservative und Libertäre zensiert wurden und die Linken der USA nun bei Elon Musk und seinem Versprechen von der Wiederherstellung der Meinungsfreiheit bei Twitter so steil gehen.

Und Netflix? Deren Produktionen driften ab in totale Konditionierungserlebnisse. Selbst bei Dokumentationen machen sie nicht halt.

Bildquelle: Screenshot

Schlauchboot-Käptn klaut Mercedes

Mittwoch, 09.11.2022 - 00:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Lampedusa-Schlauchboot-Käptn Kunta Kinte klaut Mercedes - bis dahin ist ja noch alles roger, aber muss man damit unbedingt Werbung machen? 😂😂😂

Bildquelle: Screenshot

"Teilung und Mauerfall in Bildern von 1961 bis 2022"

Mittwoch, 09.11.2022 - 00:00 Uhr - Tatjana Festerling:

youtube.com: "Teilung und Mauerfall in Bildern von 1961 bis 2022"

Bildquelle: Pixabay - Image by Sarah Lötscher

"Geheimsache Katar" im Buntland-TV

Dienstag, 08.11.2022 - 21:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich lache mich kaputt. ZDF-Redakteur fährt nach Katar, um ganz entsetzt festzustellen, dass die Araber dort ihre Frauen verschleiern und zu Hause halten und das Schwulentum für eine Geisteskrankheit halten.

WM-Botschafter Khalid Salman Al-Muhannadi lud den ZDF-Moderator Jochen Breyer nach Hause ein. Beim Essen mit Freuden von Khalid Salman ging es unter anderem um das Thema Verschleierung bei Frauen. Breyer fragte: „Warum können Frauen nicht unverschleiert sein?“

Die Antwort des Gastes: „Vergleich mal: Vor dir liegt eine unverpackte Süßigkeit. Du weißt nicht, ob sie jemand berührt oder reingebissen hat. Und eine verpackte. Welche nimmst du?“

Darauf entgegnet Breyer: "Wahrscheinlich die verpackte. Aber Frauen sind ja keine Süßigkeiten."

Darauf erklärten die anwesenden Männer, dass sie ihre Schwestern und Ehefrauen unterstützen. Aber: „Warum sollte eine Frau das Haus verlassen? Auf all das Geld, die Fürsorge, die Liebe verzichten?“

Sooooo, und nun stellen wir uns mal vor, solche Naivlinge aus Buntlands Staatsfernsehen hätten Millionen von männlichen, katarischen Glaubensbrüder ins Land gebettelt und gewinselt! Hahaha. *Ironie aus*

Bin gespannt, wann sie sich dann auch in Berlin oder Mainz verdutzt die Äuglein reiben, weil sie feststellen, dass die afro-arabischen Edel-Migranten Homosexuelle als "haram" bekämpfen, Frauen unterdrücken und sich den Schwachsinn über die 65 oder 143 weiteren Geschlechter verbitten. Der Islam wird aufräumen, dann ist Schluss mit dem West-Wahn.

vk.com: "Ausschnitt 1"
vk.com: "Ausschnitt 2"

Bildquellen: Screenshots

Interessantes mal wieder von Brian Roemmele

Dienstag, 08.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Der Name, den eine Kultur für Tee verwendet, wurde durch die Handelswege bestimmt:

Wenn der Tee auf dem Seeweg kam, nannen sie ihn Tea.
Wurde er über Landwege importiert, nannten sie ihn Chai.

Bildquelle: Screenshot

Oh nein, bitte nicht noch 'ne laborgemachte SARS-Pandemie!

Dienstag, 08.11.2022 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Andererseits: Wer weiter Maske trägt, Distanz hält und auf die sogenannten sozialen Vergnügen in dicht gepackten Bars verzichtet, den dürfte es nicht weiter kratzen. Das Umfeld dünnt sich halt nur extrem aus.

Bildquelle: Twitter - "Steve Massey - @stevenemassey"

"Die Geschichte Europas von 1500-2022"

Montag, 07.11.2022 - 19:30 Uhr - Tatjana Festerling:

vk.com: "Die Geschichte Europas von 1500-2022" (Ton einschalten!)

Damit das mit der Entnazifizierung der UA nicht in Vergessenheit gerät!

Montag, 07.11.2022 - 17:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ich werde das auch twittern und mal schauen, wie sich das mit der Redefreiheit unter Musk so verhält.

Bildquelle: telegram

Bildquelle: Twitter

Und die Buntland-Medien und durchgeknallte Konservative so: "Es gibt keine Nazis in der Ukraine. Nein! Nein! Nein! Wer das behauptet, ist ein Putin-Troll!"

Deutsche wieder ganz vorn dabei, wenn es um Unterstützung von Nazipack geht! Man kann gar nicht so viel fressen...

Bildquelle: Twitter - "J. Malkova🇷🇺♥️ - @CanadianKitty1"

"While the whole Ukraine sits without electricity, someone is filming Netflix show"

Montag, 07.11.2022 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

"Während die ganze Ukraine ohne Strom dasteht, dreht jemand eine Netflix-Show."

Bildquelle: Twitter - "Russian Market - @runews"

Und BILD sprach natürlich zuerst mit dem Bluff!

Montag, 07.11.2022 - 14:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot

"Climate fanatics are weaponizing mental illness"

Montag, 07.11.2022 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Twitter - "Michael Shellenberger - @ShellenbergerMD"

"United against NWO"

Montag, 07.11.2022 - 10:30 Uhr - Tatjana Festerling:

vk.com: "United against NWO"

Video soll echt sein: US-Veteranen gehen in den Donbas, um die Russen im Kampf gegen ukrainische Nazis zu unterstützen. Die Männer halten Russland für die letzte Bastion (weißer Menschen könnte man hinzufügen), die sich gegen die Auswüchse des Liberalismus und der woken Dekadenz wehrt.

Wenn das Nachahmer findet... vielleicht beginnen mehr und mehr Amerikaner ja nun zu verstehen, dass die Ukraine als Sprungbrett der NWO-DeepState-Satanisten zur Zerstörung Russland aufgebaut wurde und heute die ursprünglichen, freiheitlichen Werte des Westens eben genau dort in der Ukraine, vor allem im Donbas, verteidigt werden müssen und dass Russland nicht unser Feind ist.

PS: Uns Deutschen wurde ja auch mal von hoher Stelle gesagt, dass die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigt werde ... was ja richtig war, nur keine politische Konsequenz und Entscheidungen nach sich zog. Oder doch, aber die völlig falschen.

Verzweifelte Linke in der Soft Cell Bubble

Montag, 07.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Dieses Twitter-Gejaule der Wokismus-Faschisten, die die offene Debatte an sich bekämpfen, geht einem nur noch auf die Nerven. Erinnert an das Getöse von linken Amerikanern in 2016, nach Kanada auswandern zu wollen, wenn Trump die Wahl gewinnt. Nix davon passiert. Und dieses Mastodon - dann haut doch ab! Viel Spaß da in einer Blase, in der alle exakt das Gleiche denken und es keinen mehr zu melden und denunzieren gibt. Genau das wird Euch fehlen, denn ein wichtiger Teil Eurer Identität (bei vielen sogar der wichtigste) besteht darin, Euch heroisch als "Anti-Faschisten" und "Demokratie-Verteidiger" zu inszenieren.

Mal gucken, wie sich das progressive Pack verhält, wenn es unter sich ist. Ich tippe auf interessante Kannibalisierungseffekte - wenn sie es denn überhaupt durchziehen.

Bildquelle: Screenshot

Preisfrage: Wo in Europa wird der Rassenkrieg zuerst ausbrechen?

Sonntag, 06.11.2022 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Es geht um Hunde, um Juden, Zionisten und natürlich um Moslems. Und um die Preisfrage: Wo in Europa wird der Rassenkrieg zuerst ausbrechen? Ich tippe auf das Vereinigte Königreich, von dort aus wird er sich wie ein Flächenbrand auf den gesamten Westen ausbreiten.

vk.com: "Es geht um Hunde, um Juden, Zionisten und natürlich um Moslems"

Grotesk. Absurd. Hochgefährlich.

Sonntag, 06.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Volksverhetzung, Entmenschlichung und hochgefährliche Hetze jetzt auch im Öffentlich-Rechtlichen und in der größten deutschen Tageszeitung.

"Jihad-Julian" macht an vorderster Front mit bei der Entmenschlichung von Russen und schreibt den ukrainischen Nazi-Jargon salonfähig. Er ist ein verblendeter, fanatischer Kriegstreiber im Deckmäntelchen des "Journalisten" und prägt die Russen-Hetze in der Berichterstattung der BILD Zeitung. Er und Typen wie Ronzheimer, Melnyk usw. sorgen für immer extremere Eskalationen und Verrohungen in der Sprache, die keinen Weg mehr zurück zu Vernunft, Verhandlung und Versöhnung lassen. Sie benutzen, nein, sie missbrauchen die ukrainischen Soldaten als Stellvertreter und Spielfiguren für ihren eigenen Hass.

Und die zwangsfinanzierte Tagesschau bezeichnet inzwischen Menschen als "Ratten", die man in ihre "Löcher zurück prügeln" sollte, weil diese eine politisch abweichende und unerwünschte Meinung äußern.

Das muss man sich mal vorstellen: Diese Typen machen sich inzwischen gemein mit übelsten, ukrainischen Nazis, die offen ihre SS-Symbolik und Hakenkreuze tragen. Es dieselben Typen, die sonst hysterisch überall Nazis in der deutschen Bevölkerung wittern und großspurig vor sowas wie einer angeblichen Terrorvereinigung wie den "sieben Sachsen mit dem Luftgewehr" warnen.

Grotesk. Absurd. Hochgefährlich.

Bildquellen: Screenshots

Habe es schon in 02/22 geschrieben:

Sonntag, 06.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Zelenskys "Jüdisch-Sein" ist das Deckmäntelchen für das Normalisieren harter Nazis. Es ist ein politischer PR-Coup, dem alle auf den Leim gingen. Selbst der unverschämt fordernde & pöbelnde Bandera-Fan und sogenannte "Diplomat" Melnyk wurde vergöttert. Putins Trick war, von "Entnazifizierung" der Ukraine zu sprechen. Damit hat er den Westen derartig getriggert, dass dem nur noch groteske Leugnung blieb.

BTW "Entnazifizierung" ist Hoheitsgebiet der Deutschen, keiner jagt "Nazis" so hysterisch wie das neurotischste Volk Europas.

Bildquelle: Twitter - "ALETHEIA - Goddess of Truth & Wisdom - @dumptheguardian"

I'm in heaven

Samstag, 05.11.2022 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Im Kaki-Frucht-Himmel. Der Baum hängt knallvoll mit "Paradiesäpfeln". Die Feigen- und Granatapfelbäume sind schon abgeerntet.

Bildquellen: Privat

#Forderungsmanagement a la Selenskyj

Samstag, 05.11.2022 - 19:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Gib' mir Dollars, Waffen und Koks, oder ich fress dich!

Bildquelle: Stefan Klinkigt

So ist es

Samstag, 05.11.2022 - 11:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Und wenn man erstmal den Zucker-Entzug durch hat und auf GESUNDES Fett und Protein umgestellt hat, reicht eine vitaminintensive, reichhaltige Mahlzeit am Tag völlig aus. Und der Körper kann die Dinge tun (Autophagy zB), für die er ausgestattet ist.

Bildquelle: Screenshot - "ARUN KUMAR - @arunkumar3112"

Ja dann Scheiss auf den deutschen Klimaschutz

Samstag, 05.11.2022 - 11:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Der menschgemachte Klimawandel findet sowieso nur in den kranken Hirnen der ideologisch völlig verblendeten Öko-Faschisten statt.

Bildquelle: Screenshot

#FreiluftpsychiatrieDeutschland

Samstag, 05.11.2022 - 10:45 Uhr - Tatjana Festerling:

So ist es - hochneurotisch! Ganz Buntland müsste auf die Couch oder in die Klapse.

#FreiluftpsychiatrieDeutschland

Bildquelle: Screenshot - "AThMainz - @AThMainz"

Das glaubt mir hier kein Mensch

Freitag, 04.11.2022 - 19:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Neue irre Geschichten aus Buntland - glaubt mir hier kein Mensch, wenn ich das hier zum Besten geben würde.

Bildquelle: Screenshot - "Carl-Victor Wachs - @WachsVictor"

Wickelt Euch schön politisch korrekt selber ab

Freitag, 04.11.2022 - 19:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Ok, VW, dann geh sterben. Wickelt Euch schön politisch korrekt selber ab. Es gibt genug Alternativen zum überteuerten "Volkswagen". Made in Germany ist zum ideologisierten Witz verkommen.

Bildquelle: Screenshot - "Disclose.tv - @disclosetv"

Ganz neue Töne aus den USA

Donnerstag, 03.11.2022 - 09:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Man merkt wohl, dass die Kriegsgeilheit und die Unterstützung der UA-Faschos beim Wähler nicht so gut ankommt.

Bildquelle: Screenshot - "Aaron Maté - @aaronjmate"

Was tut diese Gesellschaft ihren Kindern an?

Donnerstag, 03.11.2022 - 09:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Die Langzeitschäden wiederholter Covid-Infektionen im jungen Alter kennen wir noch gar nicht - und dennoch geben wir sie ihrem Schicksal preis. Erbärmlich! Widerlich! Dumm! Und vor allem: unethisch!

Bildquelle: Screenshot - "Frau T. 💉⁴ - @FrauT18"

"How Russia Pays for War"

Mittwoch, 02.11.2022 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Laut NYT haben mehrere Länder die Importe aus Russland seit Februar 2022 tatsächlich erhöht, darunter auch einige in Europa.

Soviel zum Thema: #SanktionenWirken

Bildquellen: Screenshots - "How Russia Pays for War"

"Das #Immunsystem braucht Zeit zur Erholung. Nach #COVID19 besonders lange."

Mittwoch, 02.11.2022 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

ALLES hat einen Preis, auch die Bildung von Antikörpern. Wie bescheuert muss man sein, sich "schön frei" mit jeder Covid-Variante infizieren zu wollen und den eigenen Körper fertig zu machen, das Risiko für LongCovid zu erhöhen etc?

Bildquelle: Screenshot - "Sebastian Leibl, MD - @DrLeibl"

Was hat der Westen darüber gelacht

Mittwoch, 02.11.2022 - 11:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Jetzt macht es auf einmal Sinn, dass die Chinesen schon vor zwei Jahren anfingen, Stuhlproben nahmen bzw Abstriche machten ... was hat der Westen darüber gelacht.

Bildquelle: Screenshot - "Tracing the origin of SARS-CoV-2 Omicron-like Spike sequences detected in wastewater"

"WIR HABEN KEINE HERDENIMMUNITÄT BEI COVID-19!"

Mittwoch, 02.11.2022 - 11:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Schon lange klar, aber bei den Menschen nicht angekommen, weil die Krisen-Kommunikation ein Total-Versagen war und ist.

Bildquelle: Screenshot - "Arschang Valipour - @lungendoc"

"COVID-19 aktiviert dieselbe Gehirnentzündung wie bei der Parkinson-Krankheit"

Mittwoch, 02.11.2022 - 10:30 Uhr - Tatjana Festerling:

flscience.com: "COVID-19 Activates Same Brain Inflammation As In Parkinson’s Disease"

Bildquelle: Screenshot - "charlos - @loscharlos"

Voll das DDR-Feeling

Mittwoch, 02.11.2022 - 10:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Dienstag, 1. November 2022, Lebensmittel-Shopping im Vogtland.
Résumé: Nach der DDR, ist vor der DDR oder Überholen ohne Einzuholen.

Bildquellen: Privat

Die Buntland-EU hat ihre Wurzeln längst aufgegeben

Mittwoch, 02.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ist zwar lustig gemeint, steckt aber eine ernste Botschaft dahinter: Junge, europäische, weiße Frauen, die europäische, weiße Männer wollen, müssen weit in den Osten abhauen.
Die Buntland-EU hat ihre Wurzeln längst zugunsten einer Cappuccino-Mischrasse aufgegeben.

Bildquelle: Screenshot - "J. Malkova🇷🇺♥️ - @CanadianKitty1"

"Facebook and Twitter closely collaborating w/ Dept of Homeland Security, FBI to police “disinfo.”"

Dienstag, 01.11.2022 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Jetzt weiss man wenigstens, warum die woke, linke Welt so in Alarmstimmung war, als es hieß, Elon kauft Twitter. Das Geflecht aus Manipulation, Datenzugriffen und systematisch betriebener, ideologischer Zensur würde auffliegen. Ist es ja auch. Was für ein widerlicher Sumpf!

Bildquelle: Screenshot - "Lee Fang - @lhfang"

Wissenschaftlichen korrekt

Dienstag, 01.11.2022 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "GeorgeOrwell3 - @george_orwell3"

@TuckerToday

Dienstag, 01.11.2022 - 17:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquelle: Screenshot - "Tucker Carlson Today - @TuckerToday"

Interessanter Zug

Dienstag, 01.11.2022 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Vielleicht gesellen sich ja noch ein paar militärisch geschulte Afghanen aus Buntland dazu.

Bildquelle: Screenshot - "Russia recruiting U.S.-trained Afghan commandos, vets say"

„Long Covid wird ein Problem bleiben“

Dienstag, 01.11.2022 - 15:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Der Schinäse, den ich gestern gepostet habe, hat Recht.

„Long Covid wird ein Problem bleiben“

"Ein" Problem klingt so schön harmlos und beherrschbar. Nur leider greifen die Problemchen alle ineinander und schaffen ein riesiges systemisches Mega-Problem.

Bildquelle: Screenshot - "„Long Covid wird ein Problem bleiben“"

"‘most said no’"

Dienstag, 01.11.2022 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ooooh! Er wollte mit all seinen Neurosen und der Flucht in den woken Wahn so schön die Monarchie zersetzen - und dann das!

Bildquelle: Twitter - "GB News - @GBNEWS"

"Energieminister: Qatar droht Europa mit Gas-Entzug"

Dienstag, 01.11.2022 - 12:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Upps, der Energieminister Qatars droht Europa mit Gas-Entzug. So wie Russland wollen die arabischen Staaten partout nicht nach den Regeln der Fotzokratie funktionieren. 😂

Inzwischen frage ich mich, ob Ursula von-der-Hitler das nächste Jahr überlebt - und das meine ich nicht nur politisch.

faz.net: (Auszug): "Der Energieminister von Qatar hat die europäischen Vorschläge zur Deckelung der Erdgaspreise als „heuchlerisch“ bezeichnet. Eingriffe in die Märkte konterkarierten die Wettbewerbsregeln, die Europa bisher auf die Produzenten angewandt habe, sagte Saad Al Kaabi im Interview mit Bloomberg TV. Er ist in Personalunion auch Chef des weltgrößten Flüssiggas-Produzenten, Qatar Energy."

Bildquelle: Screenshot - "Energieminister: Qatar droht Europa mit Gas-Entzug"

#Palastrevolution in UK

Dienstag, 01.11.2022 - 10:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Ratet mal, wer hinter der Palastrevolution in UK steckt und den Inder ohne Wahl da platziert hat.
Na? Nicht so schwer, oder?

Genau, es ist der Unsterbliche. Soros. Er hat Angst, dass der Inder nicht genug Afrikaner nach UK importieren könnte.

Financial Times (Auszug übersetzt mit DeepL): "Es besteht jedoch die reale Gefahr, dass die Regierung Sunak einen konservativeren Ansatz wählt. Ich habe im Januar 2020 ewige Anleihen vorgeschlagen, als die Zinssätze noch viel niedriger waren. Daraufhin gab es keine Reaktion. Die erneute Ernennung von Suella Braverman zur Innenministerin finde ich beunruhigend. Die Begrenzung der Einwanderung wird die Lohnkosten in die Höhe treiben und die Inflation anheizen. Wenn dies der Weg ist, den Sunak wählt, wird der vorherrschende Optimismus auf den Finanzmärkten nicht gerechtfertigt sein."

Bildquelle: Screenshot - "George Soros: Issuing perpetual bonds would show that Sunak is serious"

Da hinter der Bezahlschranke gern hier noch der Volltext aus der Financial Times:
"The writer is chair and founder of Soros Fund Management and the Open Society Foundations
After Liz Truss’s disastrous financial performance as UK prime minister, the first task of her successor, Rishi Sunak, is to reassure markets that he is a professional. He must acknowledge the market worries about deficit spending, which were on full display in the turmoil that followed former chancellor Kwasi Kwarteng’s “mini” Budget.
But Sunak must be careful not to impose too much austerity, which could trigger a full-blown financial crisis in a country that is facing many headwinds, including a shortage of affordable housing and a looming pension crisis.
To deal with these problems he has a useful tool at his disposal: issuing perpetual bonds. Sometimes called “war bonds” or “consols”, perpetual bonds have a long history in the UK. They were first issued in 1752, and later used to consolidate the debt accumulated during the Napoleonic Wars (which is why they were called “consols”). These wars pale in comparison with the global distress brought on by Covid-19. Issuing “Covid consols” to help confront the aftereffects of a calamity looks eminently reasonable.
The main advantage of perpetual bonds is that the principal never has to be repaid; only the coupon must be paid while the bonds are outstanding. The current interest rate environment may not seem the best time to issue perpetual bonds because the coupon would be rather high. But that doesn’t matter. The bonds can be redeemed (after a “non-call” period) and replaced with another perpetual bond with a lower coupon. Perpetual bonds are the ideal tool to use to resolve a serious financial crisis like the present one. Not having to repay the principal provides a tremendous advantage that dwarfs the temporary cost of a high coupon. It could help solve both the housing and pension crises.
UK pension funds are struggling to manage their gilts portfolios as interest rates go up and the Bank of England sheds the assets it accumulated during quantitative easing. Pension funds don’t know what to expect from the BoE.
Under QE, the BoE purchased long-term gilts with short-term interest-bearing cash, which has put the bank in a bind. By raising rates to fight inflation, the BoE is simultaneously raising its funding costs and driving down gilts prices. In combination, these will generate large losses for the bank.
If the BoE were shielded from politics, it could ignore these book-keeping losses. Yet these are fraught times; the BoE cannot ignore politics when setting monetary policy, making it harder for pension funds to manage their portfolios.
The Treasury could alleviate the situation by replacing (through a swap) the BoE’s long-term gilts with shorter-term bonds. (For its part, the BoE could reduce what it pays on cash reserves.) This would attenuate the BoE’s maturity mismatch, reduce its exposure to losses and relax the political constraints that make it hard to predict the central bank’s moves. This would be a relief for pension funds.
But it would also shorten the maturity of the Treasury’s debt. The Treasury could offset this by issuing perpetual bonds, which would have the added benefit of creating a single liquid benchmark to anchor the long end of the gilt market. This would address another difficulty pension funds have faced — the relative illiquidity of long-term gilts created by QE. By having the Treasury issue perpetual bonds, Sunak would show that he is serious and so enjoy the support of financial markets.
There is a real danger, however, that the Sunak government may take a more conservative approach. I proposed perpetual bonds in January 2020, when interest rates were much lower. There was no response. I find the reappointment of Suella Braverman as home secretary disturbing. Restricting immigration will raise wage costs and fuel inflation. If this is the route Sunak is choosing, the prevailing optimism in financial markets will not be justified."

#Herbst

Dienstag, 01.11.2022 - 10:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Immer wieder im Herbst gibt es diese unglaubliche Goldexplosion eines 1.400 Jahre alten Ginkgobaums. Der Ginkgo biloba ist eine der ältesten lebenden Baumarten der Erde. Bekannt als „lebendes Fossil“, ist es der einzige Überlebende einer uralten Baumgruppe, die vor 290 Millionen Jahren entstand, bevor Dinosaurier die Erde durchstreiften.

Der Ginkgobaum am Guanyin-Tempel in Xi'an soll von Kaiser Taizong Li Shimin im Jahr 628 n. Chr. gepflanzt worden sein und ist im Filmchen zu sehen.

Ein extremes Beispiel für die Zähigkeit des Ginkgos findet sich in Hiroshima, Japan, wo sechs Bäume, die 1 bis 2 Kilometer von der Atombombenexplosion von 1945 entfernt wuchsen, zu den wenigen lebenden Organismen in der Gegend gehörten, die die Explosion überlebten. Obwohl fast alle anderen Pflanzen (und Tiere) in dem Gebiet getötet wurden, überlebten die Ginkgos, obwohl sie verkohlt waren.

Chinesische Wissenschaftler veröffentlichten 2016 einen Entwurf des Genoms von Ginkgo biloba. Der Baum hat ein großes Genom mit 10,6 Milliarden DNA-Nukleobasen-"Buchstaben" (das menschliche Genom hat drei Milliarden) und etwa 41.840 Genen, die eine beträchtliche Anzahl von antibakteriellen und chemischen Abwehrmechanismen ermöglichen.

Im Jahr 2020 zeigte eine in China durchgeführte Studie an bis zu 667 Jahre alten Ginkgobäumen nur geringe Auswirkungen des Alterns: Die Bäume wuchsen mit dem Alter weiter, zeigten keine genetischen Anzeichen von Seneszenz und produzierten unbegrenzt weiter Phytochemikalien, unter anderem auch Quercetin.

Fotos von Han Fei

Bildquellen: pinterest.com - "This 1400 year old Ginkgo tree (by Han Fei)"

#SchwereSchuld

Dienstag, 01.11.2022 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Und die Deutschen so: "Mehr schwere Waffen für die Ukraine!" Der Trick ist, es 1. "Verteidigung" zu nennen, dann 2. von "feministischer Außenpolitik" zu schwafeln und 3. den "jüdischen Selenski" nach vorn zu stellen und gleichzeitig die Russen zu entmenschlichen. #SchwereSchuld

Bildquelle: Twitter - "Chay Bowes 🏴‍☠️ - @BowesChay"

"Verunfallt"

Dienstag, 01.11.2022 - 09:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Deshalb kennt bis heute keiner die Kundenliste von Epstein. Wenn die bekannt wäre, könnte man ja keinen der betroffenen Kinderfi*ker erpressen bzw führen.

Bildquelle: Twitter - "Dylan LeClair 🟠 - @DylanLeClair_"

© Tatjana Festerling

Ältere Beiträge befinden sich in der Rubrik: Tatjana Festerling | Archiv