Cookie Consent by Privacy Policies Generator website



Tatjana Festerling | Aktuelles


Noch mehr Informationen unter: VK , / Minds , / Gab , / USAlife , / Linkedin , / YouTube / BitChute (YouTube Clone)
Bei Twitter unter: Tatjana Festerling
Bei Facebook unter: Tatjana Festerling / Solidarität mit Tatjana Festerling / Fortress Europe / Festung Europa
Sonstige Kanäle: Tatjana´s KETO-Channel / Coronavirus INFO Seite / Tragen Sie Maske! - Portez des Masques!

TATJANA FESTERLING on GETTR

Hier finden Sie meine Beiträge des laufenden Monats. Ältere Beiträge befinden sich in der Rubrik: Archiv

Ich bitte freundlich um BEACHTUNG! Die Bankverbindungen zu meinen Spendenkonten haben sich geändert.
Für Ihre Spenden nutzen Sie bitte zukünftig folgende Bankverbindungen: Spenden

Wenn vom Lebenswerk nur noch eine Fratze übrig bleibt - UPDATES

Montag, 06.02.2023 - 15:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Bildquellen: Screenshots - "Madonna, 64, branded 'UNRECOGNIZABLE' by fans as star shows off her VERY smooth visage"

UPDATE: Montag, 06.02.2023 - 20:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Soooo tragisch, diese Drillinge wurden wohl bei der Geburt getrennt und haben erst nach 75 Jahren wieder zueinander gefunden. Aber immerhin sind alle drei schön natürlich gealtert, mit viel Wasser trinken, Yoga, veganen Leckereien und jugendlichen Gedanken.

PS: Madonna sieht aus wie eine aufblasbare Zombie-Puppe. Das winzige, zurechtgeschnitzte Näschen passt in Proportion nicht mehr zu den bis zum Platzen gefüllten Wangen, Lippen und Kinn. Am Ende bleibt von ihrem Lebenswerk nur noch eine Fratze übrig.

Bildquellen: facebook + dailymail.co.uk "Madonna, 64, branded 'UNRECOGNIZABLE' by fans as star shows off her VERY smooth visage"

UPDATE: Montag, 06.02.2023 - 23:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Kommentar des Tages: "She looks like a German jailer at a nazi prison camp."

"Irish director’s all-male Beckett play cancelled as only men could audition"

Montag, 06.02.2023 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ja, isses denn die Möglichkeit?
Da wurden beim Casting doch glatt die Männer mit Vagina und die Frauen mit Penis ignoriert?!

Ein Theater in den Niederlanden hat eine Aufführung von Samuel Becketts Meisterwerk "Warten auf Godot" abgesagt, nachdem festgestellt wurde, dass der Casting-Aufruf für die fünf männlichen Rollen des Stücks nur für biologische Männer galt. In einer anständigen Fotzokratie© muss sowas natürlich sofort bestraft werden.

Auch wenn natürlich seitens der Produktion sogleich der Kotau vor den "westlichen Werten" erfolgte:
"Obwohl es eine Beschränkung für die Schauspieler gab, die in dieser Produktion nur fünf Personen sind, ist der Rest unserer Produktion mehrheitlich weiblich. Wir haben auch Trans-Personen, wir haben nicht-binäre Personen, die Mehrheit der Produktion sind Menschen aus der LGBT-Community".

Beckett muss die Durchgeknalltheit der kommenden Generation bereits geahnt haben, denn der Autor hat kurz vor seinem Tod ausdrücklich festgelegt, dass dieses Stück nur von fünf Männern aufgeführt werden darf und die Beckett-Nachlass-Verwaltung, die die Rechte an dem Stück bis 2059 hält, achtet darauf, dass diese Regel strikt eingehalten wird.

Beckett verklagte bereits 1988 eine niederländische Theatertruppe, weil sie in dem Stück nur Frauen spielen wollte.

#WestlicheWerteUndSo

Bildquelle: Screenshot - "Irish director’s all-male Beckett play cancelled as only men could audition"

Islamismus in Hamburg

Montag, 06.02.2023 - 00:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Der Tweet des Veranstalters wirbt mit dem Hashtag "DieZukunftgehörtdemQuran" dann folgen die Symbole Kaba und Blut: 🕋🩸 Wie deutlich sollen sie denn noch erklären, was sie vorhaben?

Am Samstagnachmittag demonstrierten nach Polizeiangaben rund 3500 Islamisten in der Hamburger Innenstadt am Steindamm / Kreuzung Stralsunder Straße (St. Georg) unter dem Motto „Der Koran ist die Zukunft.“ Der Verfassungsschutz warnt vor dem Veranstalter „Muslim Interaktiv“, die ideologisch dem Umfeld der Hizb ut-Tahrir (HuT) zugeordnet werden. HuT ist eine transnationale islamistische Bewegung, die für die Errichtung eines Kalifats kämpft.

Die schwarz gekleideten Demonstranten seien größtenteils nach dem Gebet in der Moschee zur Kundgebung gekommen. Die Stimmung sei während der Demo aufgeheizt gewesen. Auf Schildern und Bannern sind Parolen wie „Stoppt die Islamhetze“ und „Allah erhebt Leute mit diesem Buch und erniedrigt andere“ zu lesen.

Mal davon abgesehen, dass es hier nicht besonders bunt zuging, dürfen wir davon ausgehen, dass sich die Herren in Schwarz auf eine blutige Übernahme vorbereiten. Das kann man natürlich weiter geflissentlich ignorieren und sich noch ein wenig fester an der Illusionsblase festklammern. Man könnte aber, wenn man noch über etwas Grütze im Kopf verfügt, die Siebensachen packen und das Bald-Schon-Kalifat in Richtung Christlich-Orthodox verlassen.

Hier bitte sehr, da geht's zum Tweet:

Bildquellen: Screenshots - "Muslim Interaktiv - @MInteraktiv"

"Bücherregal"

Sonntag, 05.02.2023 - 21:45 Uhr - Tatjana Festerling:

😂😂 Vermutlich ist der Typ ein Messie und hockt in seinem häuslichen Müllberg, deshalb haben sie sich für chroma key compositing entschieden, ihn vor den green screen platziert und verkaufen ihn als Bücherwurm.
@welt
#Luegenpresse

Bildquellen: Screenshots - "GeorgeOrwell3 - @george_orwell3"

"XBB.1.5-Variante (Spitzname "Kraken")"

Sonntag, 05.02.2023 - 21:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Dr. David Berger hat sich mal wieder was Quarkdenker-Gefälliges zurecht geframed, um damit schön viele Likes einzuheimsen. Er lässt bewusst Informationen unter den Tisch fallen, damit's keine kognitiven Dissonanzen unter seinen Fans gibt, die sich ja für besonders kritisch und aufgeklärt halten.

Wie man aus einer immunevasiven Variante von Covid (die Fluchtmutationen aufweist, weshalb sie der Immunabwehr durch vorherige Infektion oder Impfung ausweicht) das Märchen strickt, die Geimpften würden sich mit dieser Omicron-Variante besonders stark infizieren, deckt Hans-Peter Steuer in seinem Video sehr gut auf.

Berger und Konsorten unterscheiden sich in nix von den Realitätsverdrehern im Öffentlich-Rechtlichen und in der sogenannten "Lügenpresse". Narzissten brauchen Likes - dafür tun sie so gut wie alles. Die Wahrheit umzudichten ist eine ihrer leichtesten Übungen.

Bildquelle: Screenshot

Schon mal zum Üben

Sonntag, 05.02.2023 - 20:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Upps. Großer Internetausfall in Italien.

Bildquelle: Twitter - "Italy's Internet Restored After Nationwide Outage; Reports Of Global Ransomware Attack"

Der Gruß ist das Symbol der rechts-nationalistischen Swoboda-Partei

Sonntag, 05.02.2023 - 14:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Also als weißer Bio-Deutscher würde man für eine vergleichbare Geste längst mit Strafanzeigen überschüttet im antifaschistisch geführten Meinungsknast landen. Ist es jedoch der neue, so freundlich und hübsch angezogene Botschafter der Ukraine, überschlägt man sich mit widerlichem Geschleime unter seinem Gruß-Posting auf Twitter. Die Doppelmoral der Buntländer ist einfach weltmeisterlich!

Für alle, die wieder nix raffen: Der Gruß ist das Symbol der rechts-nationalistischen Swoboda-Partei, deren Mitglieder ohne Scheu auch auf großer Bühne den Hitlergruß praktizieren. Wir erinnern uns an das Foto aus 2014 mit Vitali Klitschko, Arseniy Yatsenyuk und Oleh Tyahnybok? Ja? Tun wir das?

Im NDR sorgte man sich 2014 noch, welche Rolle "die Faschisten" beim Putsch in Kiew spielen: "Putsch in Kiew: Welche Rolle spielen die Faschisten?"

Doch kaum zieht sich der mit dem Faschisten-Gruß ein hübsch blaues Jacket an und kombiniert es mit einer sonnenblumengelben Krawatte, sind sie wieder außer sich und kreischen nach mehr Panzern für die "westlichen Werte", die da angeblich in der Ukraine verteidigt werden.

Aber vielleicht sind es ja gar nicht diese woken "westlichen Werte" der Blauhaarigen, sondern die doitschen Werrrrrte derrrr blonden Nation des Drrrrrritten Rrrrreiches?

Natürlich muss der tief verankerte deutsche Furor gegen die Russen mit der Rache für Opas oder Ur-Opas Tod in Stalingrad gedeutet werden, man verbrämt es nur so schön demokratisch und im Kampf für das Gute - die übliche Masche also, kennen wir ja.

Eines der unzähligen Pressefotos der Kumpels von damals, der saubere Klitschko mit den ... heute würde man bei Deutschen unverhohlen brüllen "Nazis".

alamy.de: "Ukrainische Oppositionsführer (L-R) Vitali Klitschko, Arseniy Yatsenyuk und Oleh Tyahnybok"

2012 war man auch in UK noch voller Sorge über den Aufstieg der ultra-nationalistischen Svoboda in der Ukraine: "Svoboda: The rise of Ukraine's ultra-nationalists"

Weitere Quellen
twitter.com: "ВО «Свобода» - @vo_svoboda"
svoboda.org.ua: "Свобода"

Bildquelle (links): Twitter - "Oleksii Makeiev 🇺🇦 - @Makeiev"
Bildquelle (rechts): Wikipedia

"Kein freiwilliger Austritt - Maaßen lässt CDU-Ultimatum verstreichen"

Sonntag, 05.02.2023 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Sehr gut, @HGMaassen beugt sich nicht der opportunistischen und dümmlichen Parteiführung! Dann freuen wir uns jetzt auf ein Parteiausschlussverfahren, das krachend gegen die Wand fährt und mit dem #Merz die #CDU weiter zersetzt. Dann ist evtl. Platz für eine konservative Renaissance.

Bildquelle: Twitter - "BILD - @BILD"

"Immer zu einem Schmunzeln gut: "Grüne Anti-Fischerin" wird gemaßregelt! 😂"

Sonntag, 05.02.2023 - 08:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Er hat sie gewarnt, aber das übergriffige, narzisstische Pack kennt ja keine Grenzen. Die lernen nur durch fühlen.
Hat er gut gelöst, der junge Mann.

Bildquelle: Twitter - "SILBER-FRAU - @SILVERF26971227" (Video)

"Frau liebt Transfrau"

Samstag, 04.02.2023 - 22:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Buntland, mitten aus dem prallen Leben.
Ich, ich, ich, Probleme, ich, ich, trans, ich, ich, ich, ich, trans, mir, mich, ich, ich, Trans-Dasein, ich, ich, ich, Kinder, trans, Rollen, kuscheln, trans, ich, ich, ich, feminin, weiblich, ich, ich, ich, feminine Pose, ich, mir, mich, ich, mindestens zwei Kinder ... und zack, ist die lebenslange Finanzierung durch woke Förderprogramme für progessives Leben im Sack. Brauchen sie auch, sie futtern halt gern.

Oder ist das Comedy?

Bildquelle: Twitter - "Frau liebt Transfrau" (Video)

Na denn,

Samstag, 04.02.2023 - 21:30 Uhr - Tatjana Festerling:

...das US-Militär hat den chinesischen "Spionageballon" über dem Atlantik abgeschossen. Er dürfte uns allerdings als Meme noch lange erhalten bleiben.

Bildquellen: Twitter

"Here is the video they removed"

Samstag, 04.02.2023 - 19:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Es ist schon lange bekannt, dass die linken und korrupten Manager von YouTube und Google alle Inhalte politisch filtern, die Menschen sehen dürfen. So werden weltweit einheitliche "Meinungen" und "Wahrheiten" manipuliert und die Bürger merken's nicht mal.

Bildquelle: Twitter - "Project Veritas - @Project_Veritas"

Das Killer-Märchen von der Überbevölkerung:

Samstag, 04.02.2023 - 15:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Auf einem Feld von 82 x 29 Kilometern haben die 8 Milliarden Menschen, dicht an dicht gestellt, Platz. Starke Simulation.

Bildquelle: Twitter - "Massimo - @Rainmaker1973"

Satire oder längst Realität?

Freitag, 03.02.2023 - 19:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Das Bildchen ist von BabylonBee, einer amerikanischen Satire-Seite, und scherzt: China fange an sich zu sorgen, dass TikTok die Amerikaner sogar stärker verblödet hat, als es ursprünglich beabsichtigt war.

Man könnte sich schon fragen, ob das noch Satire ist oder es längst der Realität entspricht.

Aber jetzt wollen die Amerikaner diesen Flaschengeist wieder zurück in die Flasche stopfen - ich bin gespannt, wie das gehen soll. Übrigens wollte Trump in seiner Amtszeit TikTok bereits verbieten - ratet mal, wer sich über den Verbote-"Faschismus" des alten orangenen Mannes aufregte! Heute geben selbst Demokraten zu, dass es ein riesiger Fehler war, ihm damals in die Parade gefahren zu sein.

Von Politikern aus beiden Lagern, darunter z.B. auch dem republikanische Senator Marco Rubio, ist zu hören, TikTok sei "digitales Fentanyl", es sei eine Droge, die Chinas Regierung den Amerikanern gezielt zur Verfügung stelle.

Die Filmchen-Plattform sei so gefährlich, weil sie hochgradig süchtig macht und zerstörerisch ist und man inzwischen beunruhigende Daten über die zersetzenden Auswirkungen der ständigen Nutzung sozialer Medien kennt, insbesondere bei jungen Männern und Frauen in Amerika. Natürlich ist TikTok auch gefährlich, weil es auf die Kommunistische Partei Chinas zurückgeht.

Es geht um Millionen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die dort unterwegs sind und freimütig alle ihre persönlichen Daten preisgeben, auf die die chinesische Regierung dann Zugriff hat. Diese Daten-Sammel-Quelle übersteigt alles, vor dem je bei Twitter, Facebook, WhatsApp usw. gewarnt wurde.

Bei Fox News lässt man sogar Joe Rogan zu Wort kommen, der das Thema in seinem Podcast schon im Herbst aufnahm und konkret aufzählt, auf was die Chinesen Zugriff haben: auf alle Apps, die auf dem Telefon mit TikTok-App laufen, auf alle Dateien-Namen, sie kennen die Klicks, Muster und Rhythmen der Buchstaben und Worte, die je auf dem Handy getippt wurden, sie kennen die Standorte, die Bilder, die Texte, das Konsumverhalten und alles, was der Algorithmus vom Benutzer sonst noch lernt.

Eine elektronische Fußfessel ist nix dagegen.

Derzeit sind die Amerikaner übrigens sehr besorgt über einen chinesischen Spionage-Ballon, der in 18.300 Metern Höhe über den USA schwebt, sich die Militäranlagen von oben anschaut und Daten sammelt. Die Polizei in North Carolina veröffentlichte bereits eine Warnung an die Bürger, nicht auf eigene Faust zu versuchen, den Ballon abzuschießen ... dreimal dürfen wir raten, wo die Filmchen der bürgerlichen Anti-Spy-Ballon Krieger veröffentlicht werden ... auf TikTok natürlich.

Aber es gibt auch einen anderen Aspekt: TikTok verzeichnet Hunderte von Millionen Downloads in den USA und ist damit eine äußerst einflussreiche Social-Media-Plattform, die unzähligen Online-Kreativen geholfen hat, Marken und ganze Existenzen aufzubauen. Und die Beliebtheit steigt weiter - TikTok könnte bereits zu groß geworden sein, um es zu verbieten. Kommt einem doch glatt bekannt vor.

Man darf wirklich gespannt sein, ob es abseits der blumigen Worte den politischen Willen gibt und man es aktiv angeht, die Triggermasse, die sich ja auch an die Wahlurnen manipulieren lässt, auf Dopamin-Entzug zu setzen. Ich tippe, das wird nicht passieren, eher wird man es durch flächendeckende Blackouts versuchen, die man immerhin durch irgendwas mit Klima verkaufen kann.

Man könnte das Ganze auch unter einer anderen Perspektive betrachten:

Die Chinesen haben im Westen mit der harmlos daher kommenden TikTok-Filmchen-Plattform eine unglaubliche Verletzbarkeit und Flanke zur inneren Zersetzung geschaffen. Durch Hackerangriffe oder gezielt gesetzte elektromagnetische Impulse lässt sich Elektronik im großen Stil beschädigen und außer Kraft setzen - dann ist sense mit Schmink-Tutorials. Sie könnten TikTok im Westen natürlich auch einfach abschalten - dann sind nicht nur Millionen von Follower futsch, sondern ganze Identitäten brechen in sich zusammen.

Damit können jederzeit Volksaufstände kreiert werden - denn nimm dem Junkie die Drogen, dann ist aber was los, da wird zerstörerische Energie freigesetzt!

Bildquelle: Screenshot

Was für ein Spektakel

Freitag, 03.02.2023 - 19:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Dass sich die CCP-Ballon-Sache über den gesamten Tag hinziehen würde, hatte ich letzte Nacht nicht für möglich gehalten. Was für ein Spektakel. Vielleicht sind ja speziell designte Viren drin und sie holen ihn deshalb nicht vom Himmel, sondern lassen ihn in Ruhe Informationen sammeln.

Bildquelle: Twitter - "Aaron Rupar - @atrupar"

#KulturGutRetter

Freitag, 03.02.2023 - 18:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Ob sie auch so spendierfreundlich und engagiert sind, wenn es um die Sicherung deutschen Kulturgutes geht? Die Literatur scheint ja schon mal nicht dazu zu gehören, denn die wird auf Gender-Equality und Rassen-Wahn kontrolliert und sogar Neusprech gemäß umgeschrieben.

Bildquelle: Twitter - "Archaeological Heritage Network - @ArcHerNet_org"

Wer konnte denn sowas ahnen?

Freitag, 03.02.2023 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Was soll schon passieren? Die Infektion mit nem Corona-Kombi-Virus steckt ein durch zig Covid-Runden gestähltes Immunsystem doch auch noch locker weg. *Ironie off*

Meine Maske bleibt drauf & die Distanzierung von Sorglosen wird weiter eingehalten.

Bildquelle: Twitter - "Emmanuel Justin - @ejustin46"

Alles im Namen des "Moralischen" und "Guten"!

Donnerstag, 02.02.2023 - 17:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Jetzt killen die grünen Schweine mit ihren Scheiss-Windmühlen nicht nur Vögel en masse, sondern auch noch Wale.
Alles im Namen des "Moralischen" und "Guten"!

Bildquelle: Twitter - "12 NJ mayors raise alarm on offshore wind after 'unprecedented' number of whale deaths"

"ethicists"

Donnerstag, 02.02.2023 - 17:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Und damit haben sie die Macht über die Gedanken der "letzten Generation". Der Marsch durch die Institutionen war hocherfolgreich und die selbsterklärten Konservativen haben dem NICHTS entgegenzusetzen. Außer pathetischem, sentimental-patriotischem Gequatsche à la Höcke.

Bildquelle: Twitter - "Charlie Kirk - @charliekirk11"

#DeutschlandWracktSichAb

Donnerstag, 02.02.2023 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Da schauen wir doch in 1 Jahr mal, wie das ausgeht. Buntland wird nur noch von den Inselaffen unterboten. #DeutschlandWracktSichAb und alle schauen fassungslos zu und flüchten, solange noch möglich. Und dieses großkotzige Shithole will internationale Talente und Könner anlocken?

Bildquelle: Twitter - "IMF - @IMFNews"

"@nayibbukele"

Donnerstag, 02.02.2023 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Mal eben in 1(!) Jahr die Kriminalität in #ElSalvador in den Griff bekommen und eine Blaupause geliefert - fantastisch, dieser junge Präsident @nayibbukele.

Natürlich schwafeln die ersten Soros NGOs von "Diktatur", sie bevorzugen den Terror der Messermänner in der Gesellschaft.

Bildquelle: Twitter - "Nayib Bukele - @nayibbukele"

"Die Panzer sollen rollen – aber über welche Straßen und Brücken?"

Donnerstag, 02.02.2023 - 11:45 Uhr - Tatjana Festerling:

handelsblatt.com: "Mit der Entscheidung, schwere Panzer in die Ukraine zu liefern, treten neue Probleme der Bundeswehr zutage: Die Infrastruktur ist nicht bereit für große Truppenbewegungen."

Deutschland wrackt sich nun immer schneller ab und alle schauen hin.

Bildquelle: Screenshot - "Die Panzer sollen rollen – aber über welche Straßen und Brücken?"

"How much did Trudeau give to high priced insider friends at McKinsey?"

Donnerstag, 02.02.2023 - 11:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ob irgendwann mal jemand die Rolle, die McKinsey weltweit in Entscheidungsprozessen von Regierungen spielt, untersuchen und veröffentlichen wird?

Bildquelle: Twitter - "Pierre Poilievre - @PierrePoilievre"

"#diedsuddenly"

Mittwoch, 01.02.2023 - 19:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Was geht hier vor? Was haben diese Todesfälle zu tun mit:
a) Art und Anzahl der Impfungen?
b) Anzahl und Variante der Infektionen?
c) Kombination aus Infektion und Impfung?

Wer untersucht diese Fälle und wo kann man die Ergebnisse sehen?

Bildquelle: Twitter - "DeAnna Lorraine 🇺🇸 - @DeAnna4Congress"

Jordan B. Peterson

Mittwoch, 01.02.2023 - 04:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Sein Narzissmus wird langsam unerträglich. "Schuster, bleib bei deinen Leisten" - das gilt auch für Jordan Peterson. Also bitte Psychologie-Vorlesungen halten und den Wokismus intelligent zerlegen, aber nicht den kriegsgeilen Anti-WEF-Schwab spielen.

Bildquelle: Twitter - "Michael Tracey - @mtracey"

"We rented an LED truck and parked it outside of @pfizer world headquarters in Manhattan today"

Mittwoch, 01.02.2023 - 03:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ja, man muss dahin, wo's weh tut. Und Bilder liefern.

Bildquelle: Twitter - "Project Veritas - @Project_Veritas"

"Nach „Krieg gegen Russland“: Tucker Carlson nennt #Baerbock „Trottel“"

Mittwoch, 01.02.2023 - 02:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Zu Recht. Man muss ihr bloß ins Gesicht schauen, um grenzenlose Dummheit und Narzissmus zu erkennen. Deshalb ist sie die perfekte Buntland-Repräsentanz auf internationaler Bühne, denn so sind sie nun mal, die neuen deutschen Herrenmenschen.

Bildquelle: Twitter - "Eddie Graf - @Eddie_1412"

'genderless dragon'

Mittwoch, 01.02.2023 - 02:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ja, das ist wirklich voll ungerecht, dass They/Them nun nicht mehr als Banker:Innen arbeiten darf und sein Sohn nichts mehr von ihm wissen will. Dabei hat er doch bloß sein verkommenes Innere nach außen gekehrt. Inzwischen doch voll normal in dieser irren Welt der Psychos.

Bildquelle: Twitter - "New York Post - @nypost"

"Миланович Зоран / Milanović Zoran / Milanovich Zoran"

Mittwoch, 01.02.2023 - 00:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Es wird immer irrer: Jetzt hat die Ukraine sogar den kroatischen Präsidenten Milanović Zoran auf die Todesliste gesetzt. Er hatte Zelensky kritisiert und erklärt, die von Russland annektierte Krim werde sich nie wieder der Ukraine anschließen. Außerdem wies er daraufhin, dass die vom Westen gelieferten Waffen den Krieg nur "verlängern" und erwähnte in dem Zusammenhang auf die kriegerische Vergangenheit der NATO.

Die deutschen Russenhasser und Kriegstreiber im Endsieg-Wahn kneifen wieder die Augen ganz fest zu, verhalten sich ganz brav, um nicht selber auf dieser Liste zu landen und liefern weiter Kriegstechnik an das Böse.

Bildquelle: Screenshot - "Миланович Зоран / Milanović Zoran / Milanovich Zoran"

© Tatjana Festerling

Ältere Beiträge befinden sich in der Rubrik: Tatjana Festerling | Archiv