Über mich

Wer bin ich und wie denke ich?


Zur Person: Alter 51, aus Hamburg, geschieden, zwei erwachsene Kinder

Stärken: Immer aufgeschlossen für Neues, konsequent und mutig in der Zielverfolgung, ein offenes Ohr für ALLE Bürger und Einsatz für ein respektvolles Miteinander. Dabei hilft mir meine Coaching-Ausbildung.

Hobbys: Früher Ultra-Marathon - heute Yoga und Bergwandern, dabei einfach entspannen und in die Sonne blinzeln.

Ein guter Oberbürgermeister ist der, der den Bürgern und Institutionen der Stadt zuhört und alle Menschen und ihre Sorgen gleich ernst nimmt. Dabei gilt, die Stadt nicht nur verwalten, sondern gestalten!

Dresdens Stärke ist die einzigartige Kombination von deutscher Kultur, Wissenschaft und die Bereitschaft der Bürger, immer wieder freiwillig zum Erhalt und Aufbau der Stadt beizutragen. Dresden kann das Vorbild für eine Neugestaltung Deutschlands werden.

Dresdens Schwächen sind ihre politischen Vertreter und Netzwerker, die die Einen gegen die Anderen - und zudem nicht mit offenen Karten - ausspielen.

Dresden ist in 20 Jahren heimliche Hauptstadt Deutschlands als politisches, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum. Dresden ist Mittelpunkt im wunderschönen Elbtal, wo stolz Altes bewahrt und Zukunftweisendes geschaffen wird.
Die freundlichen und sympathischen Menschen gehen verantwortungsvoll und hilfsbereit mit sich und allen anderen um,
die ein positives Verständnis zu unserer Kultur an den Tag legen.
Deutschlandflaggen - unser Symbol für Einigkeit und Recht und Freiheit - wehen auf allen öffentlichen Plätzen!

Freunde sagen


Martin: Die Antwort mit "Dresden in 20 Jahren" war die Beste! So soll es sein. Habe aufs Herz geklickt.

Thomas: Ich wünsche Dir mindestens 51% zur Oberbürgermeisterin-Wahl.

Angelika: Komme gerade von der Theaterstraße. War mit meinem Mann im Bürgersaal 100. Wir haben dort unseren Wahlvorschlag abgegeben mit den Nummern 840 und 841. Ach ja, natürlich für Tatjana!!! Wir wollten doch mindestens 1000 Stimmen zusammen bekommen, also los liebe Dresdner erhebt Euch!!! Es ist nur noch Zeit bis zum 11. Mai!! Für unsere Zukunft und unserer Kinder und Enkel!!!

Rosi: Das beten übernehme ich! Tatjana ist DIE Oberbürgermeisterin für Dresden. Ich finde sie Spitze.

Denis Deppe: "Tatjana Festerling? Aus der Erfahrung heraus würde ich sagen: streitbar, aber vernünftig. Direkt, aber nicht unhöflich. Unnachgiebig, aber nicht stur. Und mehr Cojones als ein ganzes Bataillon Universitätsprofessoren."

Kevin: Ich drücke Tatjana auch so sehr die Daumen. Das muss einfach klappen. Welcher aufrichtige, klardenkende und zukunftsorientierte Bürger hätte nicht gern so eine Oberbürgermeisterin?

Helmut: das wäre aber ein tolles DING, hieße die nächste OB Frau FESTERLING...

Markus E. Wegner: "Insoweit werden sich die Mauschelmänner und Netzwerker einer Großkommune warm anziehen müssen, denn dem Bürgermeister stehen nach der sächsischen Gemeindeordnung schon einige Spielräume zur Mitgestaltung zur Verfügung. Bürger-Meister ist ihr also durchaus zuzutrauen und Tatjana Festerling ist bekanntlich die Inkarnation des Unbeugsamen."

Die Ideenschmiede: "Werner", die "Maus" und "K. G.": 7. Juni 2015 - OBERBÜRGERMEISTERWAHL in DRESDEN
Wir wünschen Tatjana Festerling und allen tatkräftigen Unterstützern in Dresden heute ein starkes, signalsetzendes Wahlergebnis!"

Presse schreibt


Hier finden Sie einige ausgewählte Presseartikel zu meiner Person.
Da die Presse tendenziell negativ über PEGIDA und meine Oberbürgermeisterkandidatur berichtet, verzichte ich auf Verlinkungen und empfehle, entsprechende Blätter einfach nicht mehr zu kaufen.

Aktueller Artikel mit Portrait

Artikel in der Welt anlässlich des Geert Wilders Besuches in Dresden

Ein "Portrait" ausgerechnet von Alan Posener (er ist PEGIDA Hasser) in der Welt am Sonntag

Interview in Geolitico - Festerling über Rechts-Vorwürfe